Vorgestellt: Cybex Pallas G i-Size

0
2831
Cybex Pallas G i-Size Autokindersitz

Es ist nun schon wieder ein Jahr her, seitdem ich ihnen die neuen Cybex Autokindersitz-Modelle 2020 und deren Änderungen zu den Vorgängern in diesem Beitrag vorgestellt hatte. Jetzt 1 Jahr später sind die 2020er Modell schon wieder verschwunden, und die neue 2021er Generation steht in den Verkaufsräumen. Doch es gibt auch neues bzw. weiterentwickeltes Modell im Cybex-Autokindesitz-Programm: den Cybex Pallas G i-Size. Und genau diesen neuen Autokindersitz möchte ich Ihnen heute näher vorstellen.

Was ist der Hauptunterschied zwischen dem Cybex Pallas G i-Size und dem Pallas S-Fix?

Der Cybex Pallas G i-Size ist ein multifunktionaler Autokindersitz, welcher die Klassen 1, 2 und 3 abdeckt. Er kann von Kindern ab einem Alter von 15 Monaten bis hin zu 12 Jahren genutzt werden. Vielfältige Einstellmöglichkeiten ermöglichen diese lange Nutzungsdauer. Der Pallas G i-Size ist eine Weiterentwicklung des Cybex Pallas S-Fix Autokindersitzes, welcher neben diesem Modell weiterhin vertrieben wird. Der grösste Unterschied zwischen dem Pallas S-Fix und dem Pallas G i-Size ist seine Nutzbarkeit im Fahrzeug. Während der Pallas S-Fix bereits für Kinder ab 9 Monaten Verwendung finden kann, ist der Pallas G i-Size erst für Kinder ab einem Alter von 15 Monaten zugelassen. Diese Altersbeschränkung hat in erster Linie mit seiner Zulassung als i-Size Kindersitz nach der Norm ECE R129/03 und seiner Befestigung im Fahrzeug zu tun. Das Kind sitzt immer in Fahrtrichtung und der Sitz wird ausschliesslich mittels den fahrzeugeigenen Isofix-Konnektoren im Fahrzeug befestigt. Eine Nutzung des Pallas G i-Size in Fahrzeugen ohne Isofix Konnektoren ist im Gegensatz zum Pallas S-Fix nicht gestattet.
Gesichert und gehalten wird das Kind beim Pallas G i-Size, wie auch beim Pallas S-Fix, bis zu einer Grösse von 105 cm mittels grossem Fangkörper. Der Fangkörper ist beim Pallas G noch komfortabler und flexibler einstellbar.

Für wen ist der Cybex Pallas G i-Size geeignet?

Cybex Pallas G i-Size
Befestigung im Fahrzeug nur mittels Isofix möglich (Top-Tether als zusätzliche Sicherungsmassnahme empfohlen)

Der Cybex Pallas G i-Size ist ein mitwachsender Kindersitz mit sehr langer Nutzungsdauer. Je nach Wachstum des Kindes lässt er sich sehr bequem und völlig werkzeuglos der Grösse des Kindes anpassen. Seine Nutzungsdauer erstreckt sich über fast 11 Jahre, begonnen bei 15 Monaten bis zu einem Alter von 12 Jahren. Der Pallas G ist ein sehr sicherer und in jeder Hinsicht komfortabler Autositz fürs Kind und der ideale Nachfolgesitz für eine Babyschale, wie z.B. die Cybex Cloud. Zu beachten ist beim Pallas G i-Size die Tatsache, dass er mit Fangkörper nur mittels Isofix-Rasterarmen in Verbindung mit den Isofix Konnektoren des Fahrzeuges genutzt werden darf. Als zusätzliche Sicherungsmethode des Sitzes im Fahrzeug dient der Top-Tether, ein Riemen, welcher mit der an der Rückseite der Lehne vorhandenen Top-Tether Öse verbunden wird. Die zusätzliche Sicherung mittels Top-Tether ist für die Nutzung des Pallas G im Fahrzeug in Verbindung mit dem Fangkörper verpflichtend. Erst wenn der Fangkörper entfernt werden darf (ab 105cm Körpergrösse), ist die zusätzliche Sicherung mittels Top-Tether nicht mehr unbedingt notwendig. Wer über ein „älteres“ Fahrzeug ohne Isofix-Konnektoren verfügt, für den ist der Pallas G i-Size zur Nutzung als Kindersitz für Kinder bis 105cm Körpergrösse (Gruppe 1) nicht geeignet. Als beste Alternative steht dann der von mir bereits oben erwähnte Cybex Pallas S-Fix zur Verfügung.

Cybex Pallas G i-Size
40% weniger Nackenverletzungen dank Fangkörper

Autositze mit Fangkörper sind besonders sicher, weil dieser Fangkörper wie ein bereits aufgeblasener Airbag funktioniert. Die Aufprallkraft wird über seinen grossen Oberflächenbereich optimal verteilt. Dadurch wird die Belastung auf den empfindlichen Nacken des Kindes reduziert und der Kopf optimal geschützt. Allerdings muss das Kind einen Kindersitz mit Fangkörper annehmen. Es gibt Kinder, welche sich durch diesen Fangkörper eingeengt fühlen und sich dann im Sitz nicht wohlfühlen. Deshalb ist es wichtig, wenn Sie den Pallas G i-Size vor dem Kauf mit Ihrem Kind ausprobieren. Doch der Fangkörper des Pallas G i-Size ist flexibel einstellbar, sodass beinahe jedes Kind den Fangkörper akzeptieren dürfte. Der Fangkörper kommt allerdings nur für Kinder bis zu einer Grösse von 105 cm zum Einsatz, danach wird das Kind nur noch mit dem fahrzeugeigenen Gurt gesichert.

Der Cybex Pallas G i-Size und seine Features

Cybex Pallas G i-Size
Fangkörper wird mit eigenem Gurt befestigt

Wie ich bereits erwähnte, wird der Pallas G i-Size für Kinder bis zu einer Grösse von 105cm mit Fangkörper genutzt. Die fortschrittliche Konstruktion des Fangkörpers reduziert die Gefahr von Nackenverletzungen bei einem Frontalaufprall um über 40% im Vergleich zu Autositzen mit einem Gurtsystem. Bei einem Frontalaufprall kann sich der Oberkörper des Kindes über den Fangkörper abrollen, welcher der Funktionsweise eines Airbags ähnelt. Die Aufprallkraft wird über seinen grossen Oberflächenbereich verteilt. Dadurch wird die Belastung der Hals- und Nackenwirbelsäule auf ein grösstmögliches Minimum reduziert. Anders als bei anderen Fangkörper-Sitzen wird beim Pallas G i-Size der Fangkörper nicht mit dem fahrzeugeigenen Dreipunkt-Gurt gesichert, sondern er besitzt eine eigenen Gurt. Somit ist es ausgeschlossen, das Kind falsch anzuschnallen.  Verschiedene Untersuchungen haben gezeigt, dass Fangkörper eine deutlich geringere Fehlbedienungsrate haben, als reine Gurtsysteme. Der neu entwickelte Fangkörper des Cybex Pallas G i-Size verfügt über ein praktisches, einfach zu bedienendes Anschnall-System. Während der Fangkörper bei anderen Systemen mit in den Anschnallprozess des Kindes mittels fahrzeugeigenem Dreipunktgurt einbezogen ist, besitzt der Fangkörper des Pallas G i-Size nun einen eigenen Gurt. Dieser wird beim Anschnallen des Kindes links und rechts in die dafür vorgesehenen Halterungen eingeklickt – fertig (siehe Abb.). Ein umständliches Handling mit einem Überlehnen des Kindes durch Mutter oder Vater und einem umständliches Hantieren mit dem Fahrzeuggurt gehören mit dem Pallas G i-Size der Vergangenheit an. Die sehr praktische Verstellbarkeit des Fangkörpers stellt sicher, dass sich Ihr heranwachsendes Kind in seinem neuen Kindersitz richtig wohlfühlen kann. Das Kind wird im Pallas G also nur vom Fangkörper gehalten, nicht vom Fahrzeuggurt. Erst mit dem Wegfall des Fangkörpers ab einer Körpergrösse von 105cm kommt der fahrzeugeigene Dreipunkt-Gurt wieder zum Einsatz.

Der Komfort und sie Sicherheit im Cybex Pallas G i-Size

Cybex Pallas G i-Size
L.S.P. Plus System

Nicht nur der flexibel einstellbare Fangkörper sorgt für ein komfortables und sicheres Mitfahren im Fahrzeug. Der Pallas G kann mit weiteren Merkmalen punkten, welche zur grösstmöglichen Sicherheit und dem besten Komfort für das Kind beitragen. Da wäre das lineare Seitenaufprallschutzsystem Plus zu erwähnen, welches nun sozusagen immer aktiv ist. Während beim L.S.P. System ohne Plus das System erst durch ein Ausklappen aktiviert wurde, so ist dieses nun immer aktiviert. Die Funktionsweise von L.S.P. und L.S.P. Plus ist dabei identisch. Es bietet zusätzliche Sicherheit im Falle eines Seitenaufpralls. Das L.S.P. System Plus reduziert die bei einem seitlichen Crash auftretenden Kräfte um mehr als 20 % im Vergleich zum selben Kindersitz ohne L.S.P. System.

Cybex Pallas G i-Size
der Sitz lässt sich in eine leichte Liegeposition bringen

Der Grundkörper des Pallas G i-Size besitzt eine flexible Materialstruktur, welche Aufprallkräfte jeglicher Art absorbiert und somit verringert. Auch die weich gepolsterte textile Sitzausstattung absorbiert Aufprallkräfte und bietet dem Kind einen angenehmen Sitzkomfort. Das integrierte Luftzirkulationssystem trägt dazu bei, dass im Sitz keine Stauwärme entsteht. Ganz nach Gemütszustand des Kindes lässt sich der Sitz aufrecht positionieren, oder in eine leichte Neigung verstellen. Diese Liegeposition“ ist besonders praktisch, wenn das Kind ruhen oder schlafen möchte. Damit der Kopf des Kindes während des Schlafens nicht nach vorne kippt, lässt sich die Kopfstütze in ihrer Neigung in 3 Stufen einstellen.

Die längenmässige Anpassung des Pallas G i-Size Autokindersitzes erfolgt über die höhenverstellbare Rückenlehne. Diese ist in 12 Stufen verstellbar, sodass die Kopfstütze immer der Rückenlänge des Kindes angepasst werden kann. So ausgestattet, „passt“ dieser Kindersitz Ihrem Kind bis zu einem Alter von 12 Jahren, wenn die Kindersitzpflicht für Kinder im Fahrzeug endet.

Damit der Sitz auch über diesen langen Zeitraum jederzeit perfekte Dienste leisten kann, wurden für die Herstellung nur hochwertige Materialien verwendet. Die Sitzbezüge sind strapazierfähig und abnehmbar, sodass diese bei Bedarf abgenommen und in der Waschmaschine gewaschen werden können.

Fazit:

Der Cybex Pallas G i-Size ist ein multifunktionaler, mitwachsender, komfortabler und sicherer Autokindersitz. Dank seiner vielfältigen Einstellmöglichkeiten macht er Freude bei der Bedienung und trägt dazu bei, dass das Kind seine Fahrt im Auto geniessen kann. Schade ist, dass der Pallas G i-Size nur in Fahrzeugen mit Isofix-Befestigungsmöglichkeit verwendet werden kann. Aber für diese Fahrzeuge gibt es als Alternative den Pallas S-Fix, welcher mit einer ähnlichen Ausstattung und ähnlichem Komfort überzeugt.
Wir von Babycenterschweiz haben beide Sitze und viele weitere Autokindersitze für Sie auf Lager. Kommen Sie vorbei und lassen sich von uns beraten, wir sind ab sofort auch persönlich wieder für Sie da!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte gib hier Deinen Kommentar ein
Bitte trage hier Deinen Namen ein