Aufbewahrungssysteme für das Kinderzimmer

Posted By on 11. November 2015

„Ordnung ist das halbe Leben“ – wieder so ein alter Kalenderspruch, aber bevor man ihn als altmodisch abtut, lohnt es sich dann doch, sich einmal näher damit zu beschäftigen. Insbesondere als Eltern von heranwachsenden Kindern macht dieser Satz gleich doppelt Sinn, denn einerseits ist Ordnung im Kinderzimmer praktisch unerlässlich und zweitens ist das Thema „Ordnung halten“ ein immer wiederkehrender Erziehungsfaktor. Was liegt also näher, als sich ein praktisches und möglichst flexibles Aufbewahrungssystem für das Kinderzimmer auszusuchen, mit dessen Hilfe beide Ziele – Aufräumen und Erziehungsarbeit – ein großes Stück leichter zu erreichen sind?

Ordnungssysteme im Kinderzimmer erleichtern das Leben

Ordnungssystem Shelfie von Flexa

wandelbares Ordnungssystem „Shelfie“ von Flexa®

Ob nun Ordnung wirklich das halbe Leben ausmacht, darüber kann man durchaus unterschiedlicher Meinung sein. Fakt ist aber, dass sich Sauberkeit und Ordnung durch das ganze Leben in allen Bereichen ziehen. Kinder müssen bereits im Kindergarten lernen, an welchen Haken das Täschchen gehängt werden muss, um es später wiederzufinden.
Schulkindern, denen frühzeitig ein gewisser Ordnungssinn nahegelegt wurde, fällt es leichter, die Schultasche einzuräumen und alle Utensilien wiederzufinden. Auch später, in der der Ausbildung oder beim Studium und nicht zuletzt, wenn es darum geht, die erste eigene Wohnung einzurichten und in ein selbstbestimmtes Leben zu starten – wer Ordnung schon im Kinderzimmer gelernt hat, wird sich später im Leben deutlich leichter tun.
Und um das Ganze mit einem weiteren, vielleicht altmodischen und trotzdem wahrheitsgetreuen Spruch zu toppen: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.
Nun aber Schluss mit Theorie und Kalendersprüchen. Es macht auch wesentlich mehr Sinn, sich mit den Realitäten und der Gegenwart zu beschäftigen. Der Blick in die Kataloge von Kindermöbel Herstellern zeigt, dass man sich dort intensiv mit dem Thema Ordnung im Kinderzimmer beschäftigt hat.

Shelfie – das flexible Kinderzimmer Aufbewahrungssystem von Flexa®

Das dänische Unternehmen Flexa® wurde im Jahr 1972 von den damals frischgebackenen Eltern Else und Henning Lykke Jensen gegründet. Das Unternehmerpaar weiß also ganz genau, welche Ansprüche an gute Kinderzimmermöbel gestellt werden. Der dänische Möbeldesigner Morten Georgsen entwickelte dann im Auftrag von Flexa® mit dem Shelfie Aufbewahrungssystem eine praktische, flexibel erweiterbare und hochwertige Lösung, um problemlos für Ordnung im Kinderzimmer zu sorgen. Die idealen Kindermöbel passen sich den Ansprüchen von Kindern in jeder Altersstufe an.
Welche Ansprüche sind das, die sich in der Konzeption von Aufbewahrungssystemen niederschlagen könnten? Sie ergeben sich aus Alter und Größe des Kindes. Zur Verdeutlichung: Ein Dreikäsehoch im Kindergartenalter oder ein lebhafter Viertklässler – die Unterschiede in den Anforderungen an Kindermöbel liegen schon alleine von der Körpergröße her auf der Hand. Es gibt aber auch veränderte Gewohnheiten beim Spielen und Lernen, die sich unweigerlich auf die Beschaffenheit eines optimalen Aufbewahrungssystems für das Kinderzimmer auswirken.

Ein Kinderzimmer Aufbewahrungssystem zum Mitwachsen

Beim Shelfie Aufbewahrungssystem von Flexa® geht es um unkomplizierte Gestaltung, um einen hohen praktischen Nutzen und um den perfekten Zuschnitt auf die kindlichen Bedürfnisse. Es handelt sich um ein Regalsystem, das aus unterschiedlich gestaltbaren Fächern besteht. Spielsachen, Bücher, Sporttaschen, Schulsachen, Ordner, Teddybären und die Kuscheldecke – im Shelfie Regalsystem ist alles kinderleicht zu erreichen. Hochwertige Materialien sorgen für eine langjährige Nutzbarkeit des Möbelsystems. Das ist auch gut so, denn das System kann immer wieder angepasst oder umgebaut werden und auch Erweiterungen sind kein Problem.
Neugierig geworden? Hier gehts zu den praktischen Aufbewahrungssystemen von Flexa®!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.