Sicherheit mit dem Babyphone

0
1898
Sicherheit dank Babyphone

Bleiben Sie mit Ihrem Baby immer in Verbindung – mit einem Babyphone

Eltern möchten am liebsten rund um die Uhr nah bei ihrem Kind sein und sich davon überzeugen, dass es ihm gut geht. Die Realität sieht aber anders aus und das weiss jeder, der Kinder hat. Ein Kind stellt zwar den gewohnten Alltagsrhythmus  vollkommen auf den Kopf, aber es ist trotzdem unmöglich, ständig in unmittelbarer Nähe des Babybettchens zu sein. Das fängt in der Nacht an, wenn Mama und Papa ihren wohlverdienten Schlaf brauchen und setzt sich tagsüber fort, wenn der Haushalt zu erledigen ist oder wenn das Baby in Ruhe seinen Mittagsschlaf im Kinderzimmer halten soll. Doch dank moderner Technik ist es trotzdem möglich, Hausarbeit zu erledigen und kleine Auszeiten zu geniessen, ohne das Baby zu vernachlässigen. Die Lösung für mehr Sicherheit im Kinderzimmer heisst: Babyphone!

Das Smart-Babyphone – Sicherheit im Kinderzimmer mit Wifi

Philips Avent Videophone SCD921/26
Philips Avent Videophone SCD921/26

Die Auswahl an Babyphones ist riesengross und man verliert schnell den Überblick. Günstige Modelle mit einer einfachen Tonübertragung gibt es schon für unter 70 Franken. Bei diesen Modellen muss aber auf eine Videoübertragung verzichtet werden. Deshalb ist vor dem Kauf des Babyphones wichtig, auf was man Wert legt und worauf man verzichten kann.

Wer bei der Überwachung seines Babys auf nichts verzichten möchte, kommt am Philips Avent Connected Videophone SCD921/26 nicht vorbei (Abb. links). Das AventSCD921/26 ist ein äusserst vielseitiges Modell mit einem breiten Funktionsumfang, der begeistert. Dank Videoübertragung beobachten Sie Ihr Baby über die Elterneinheit mit 4,3-Zoll-Display (circa 11 Zentimeter) und glasklarem HD-Bild. Sogar eine Bildübertragung auf das Smartphone ist möglich. Hier in diesem Beitrag erfahren Sie mehr über dieses multifunktionale Babyphone.

Ein weiteres Topmodell ist das PHILIPS AVENT Digitales Video Babyphone SCD845. Es besitzt einen grossen Funktionsumfang, allerdings ist eine Verbindung zwischen Babyeinheit und Smartphone nicht möglich. Auch die Reichweite ist auf etwa 300m (im Freien) und 50 Meter im Haus begrenzt. Wen diese Einschränkungen nicht stören, der spart mit dem SCD845 einiges an Geld, kann aber sein Kind und sein Wohlergehen ebenfalls in hervorragender Bild- und Tonqualität überwachen. Auch Funktionen wie das Abspielen von  Schlafliedern, die Überwachung von Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit oder das Aktivieren eines Nachtlichtes sind möglich. Dank der neuen anpassbaren FHSS (Frequency Hopping Spread Spectrum)-Technologie wird die Störanfälligkeit auf ein Minimum begrenzt.
Wenn Sie mit Ihrem Baby sprechen möchten, können Sie das über die Gegensprechfunktion tun. Eine hochauflösende Kamera ermöglicht es, sich vom Wohlergehen Ihres Kindes mit eigenen Augen zu überzeugen, dank Infrarot-Nachtsichtfunktion auch bei völliger Dunkelheit.

Das Béaba ZEN+ Babyphone

Béaba Video Babyphone ZEN+
Video Babyphone Béaba ZEN+

Auch andere Hersteller als Philips Avent bieten hochwertige Babyphones an, so der französische Markenhersteller Béaba. Das BÉABA Video-Babyphone mit dem Namen Zen+ ist ebenfalls ein hervorragendes Baby-Video-Hörsystem mit grossem Funktionsumfang! Dank rotierender Kamera können Sie den Blickwinkel auf das Kind verändern, aber auf Wunsch auch den gesamten Raum kontrollieren. Die Kamera folgt sogar automatisch die Bewegungen des Babys, sodass Sie das Kind jederzeit „ganz“ im Blick haben!
Die Kamera des ZEN+ kann sich um 270° zur Seite und 90° von oben nach unten drehen. Dank des grossen hochauflösenden Bildschirms der Elterneinheit sowie einer Infrarot-Kamera  erhalten Sie tags auch als nachts bei völliger Dunkelheit  ein hervorragendes Bild. Ein Betreten des Raumes ist nicht notwendig und das Kind kann ungestört schlummern.
Darüber hinaus kann dieses Video-Babyphone ein sanftes Schlaflied und 4 Kinderreime abspielen, um das Baby zu unterhalten oder zu beruhigen. Die Reichweite zwischen Kamera und Elterneinheit ist beim Béaba ZEN+ Babyphone etwas niedriger, als es beim vorab genannten Philips Avent Modell der Fall ist. Die Übertragungsweite zwischen Elterneinheit und Kamera beträgt etwa 250 Meter im Freien und 30 Meter im Haus. Trotzdem ist es problemlos möglich, beispielsweise auf die Terrasse oder in den angrenzenden Garten gehen, ohne dass die Verbindung abreisst. Sollte dies doch passieren, werden Sie akustisch gewarnt. Das Zen+ Babyphone von Béaba verfügt über weitere nützliche Funktionen, wie eine Funkgerätefunktion, die auf Ihr Kind reagiert, ein Umgebungsthermometer, einen Alarm oder einen Timer, zum Beispiel für das Abstimmen von Mahlzeiten. Dank einfacher und intuitiver Bedienung und einem relativ günstigen Preis von unter 200 CHF stellt es eine gute Alternative zu den Philips Avent Geräten dar.

Babyphones mit DECT Verbindung

Philips Avent DECT 715
zuverlässiges DECT Babyphone Philips Avent DECT715

Eine andere und günstige Übertragungstechnik, die eine zuverlässige Verbindung zwischen Sender und Empfänger herstellt, nennt sich DECT (Digital Enhanced Cordless Telecommunications ). Verwendet wird DECT beispielsweise bei schnurlosen Telefonen zur Verbindung zu Basisstation. Diese Technologie nutzt auch das Philips Avent Babyphone DECT715. Es übertragt zwar keine Videosignale, aber alle Tonsignale mit kristallklarem Klang. Überzeugend ist vor allem die extra lange Akkulaufzeit der Elterneinheit von bis zu 24 Stunden.  Ausgestattet mit Temperatursensor, beruhigendem Nachtlicht, Schlafliedern und einem speziellen Nachtmodus bietet dieses Babyphone alles, was ein gutes Babyphone ausmacht.
Eine Verbindungsanzeige informiert Sie über die Verbindungsqualität und bei eventuellen Verbindungsabbrüchen, falls Sie sich ausserhalb der Reichweite befinden sollten. Die Elterneinheit benachrichtigt Sie sofort, wenn das Babyphone ausser Reichweite ist oder wenn der Akkuladung schwach wird.
Doch das DECT715 hat noch mehr Funktionen zu bieten. So kann an der Elterneinheit die Raumtemperatur im Zimmer Ihres Kindes abgelesen werden. Per individuellem Alarm werden Sie informiert, wenn sich die Temperatur ändert. Sollten Sie sich nicht im selben Raum befinden und das Kind meldet sich, dann können Sie Ihr Kind dank Gegensprechfunktion mit Ihrer Stimme beruhigen. Abends helfen das eingebaute Nachtlicht und die Spieluhrfunktion beim Einschlummern.
DECT Babyphones sind bedeutend günstiger, als die Babyphones mit WLAN und Videoübertragung und vor allem interessant für Eltern, die nicht so viel Geld ausgeben möchten. Eine sichere Überwachung des Kindes ist aber auch mit den günstigen Modellen gewährleistet.

Fazit:

Babyphones sind überaus nützliche Helfer im Babyhaushalt. Sie unterstützen Eltern bei der Bewältigung des Alltags und geben die nötige Sicherheit, dass es dem kleinen Schatz gut geht.  Grundlegende Funktionen, also die Übertragung von Tönen aus dem Kinderzimmer, sind prinzipiell ausreichend und erfüllen den Zweck. Die Übertragung von Bildern aus dem Kinderzimmer, das Abspielen von Schlafliedern oder die Gegensprechfunktion sind zusätzliche Komfortmerkmale, die nützlich sein können, aber auf die man auch verzichten kann. Wichtig ist, auf die Reichweiten und die Übertragungsart zu achten, insbesondere, wenn man z.B. in einem Haus mit Stahlbetondecken wohnt oder wenn die Verbindung über 2 Stockwerke reichen muss. Jedes zusätzliche Komfortmerkmal kostet natürlich zusätzlich, manche Dinge werden wahrscheinlich auch gar nicht genutzt.

Ob es ein Hightech-Gerät mit Videoübertragung sein muss oder ein günstiges Modell mit grundlegenden Funktionen, muss jeder selbst für sich entscheiden.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Hier geht es zu den Babyphones in unserem Babyshop.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte gib hier Deinen Kommentar ein
Bitte trage hier Deinen Namen ein