2 neue Kinderzimmerserien von Geuther ab sofort bei uns erhältlich

0
104
Geuther Stella und Momo
Geuther Stella und Momo

Mit Möbeln verhält es sich ähnlich wie mit unserer Bekleidung, die Geschmäcker sind verschieden. Was heute schick und modern ist, kann morgen schon out sein. Allerdings besteht bei Möbeln ein erheblicher Unterschied, denn diese sind nicht einfach nur für eine Saison gedacht.
Deshalb haben Möbelhersteller die schwere Aufgabe, ein passendes und zeitgemässes Design zu finden, was auch in 5 Jahren noch schick ist und nicht „wie von gestern“ wirkt.
So gibt es Möbelserien, welche jahrelang voll im Trend sind und andere, welche schon nach kurzer Produktionszeit wieder aus dem Sortiment verschwinden.

Für uns als Babybausstatter ist es daher wichtig, den Markt mit seinen Trends zu beobachten und keine Ladenhüter am Lager zu stapeln. Unsere Erfahrung zeigt, dass man sich dabei nicht unbedingt vom eigenen Geschmack leiten lassen darf. Denn was einem selbst gefällt, muss die breite Masse nicht auch zwangsläufig ansprechen.
Als wir Anfang 2017 die Geuther Möbelserien Colorline und Natureline ins Sortiment aufnahmen, waren wir guter Dinge, dass diese beiden Möbelprogramme von Geuther auch in der Schweiz gut ankommen werden. Allerdings war der Anklang eher verhalten, weshalb wir uns entschlossen haben, Ihnen stattdessen zwei völlig neue Geuther Möbelserien anzubieten: Lina und Stella. Als Besonderheit geht ein weiteres Geuther Möbelprogramm bei uns an den Start: Momo. Momo ist dabei als reines Babymöbel konzipiert – dazu aber gleich mehr.

Das neue Kindermöbelprogramm Stella

Geuther Kindermöbelserie Stella
Geuther Kindermöbelserie Stella

Ein echtes Highlight unter den Geuther Neuerscheinungen ist das neue Kindermöbelprogramm Stella. Stella ist mal was ganz anderes in seiner Optik. Die verspielten farbigen Griffelemente und die markant überstehenden Fronten sind charakteristisch für dieses Kindermöbel und geben ihm etwas kindlich verspieltes. Also genau das, was ein Möbel für’s Kinderzimmer ausmachen sollte.
Die ganz in Weiss gehaltenen Fronten der Stella Kindermöbel stehen dabei in angenehmen Kontrast zum Möbelkorpus. Dieser ist mit einer hochwertigen Dekorfolie in Holzoptik- Design Buche Scandic hell versehen.
Der Blickfang am Kindermöbel Stella sind aber auf jeden Fall die farbigen Griffeinlagen in kräftigem Rot, Pastell Grün und Blau-Grau.
Zum Stella Möbelprogramm gehören ein wandelbares Kinderbett, ein dreitüriger Kleiderschrank, eine Kommode mit abnehmbarem Wickelaufsatz, ein halbhohes Wandregal und ein kleines Wandboard.
Habe ich Ihr Interesse geweckt? Hier geht es zu den Stella Kindermöbeln.

Momo – ein Kindermöbel von Geuther, welches farbige Akzente setzt

Geuther Kindermöbelserie Momo
Geuther Kindermöbelserie Momo

Das dritte neue Kindermöbel, welches ich Ihnen heute vorstellen möchte, ist das Babymöbelprogramm Momo. Momo bezeichne ich deshalb als Babymöbel, weil das Babygitterbett leider nicht zum Juniorbett umgebaut werden kann. Aus diesem Grund ist es notwendig, nach dem Babyalter nach einem neuen Kinderbett für das heranwachsende Kind Ausschau zu halten.
Es steht ausser Frage, ein passendes Kinderbett zu finden, welches sich optisch gut an die anderen Momo Kindermöbel einfügt! Allerdings sind die Kosten dafür etwas höher, als die bei vielen anderen Geuther Möbelprogrammen zur Verfügung stehenden Umbauseiten für das Babybett.
Doch das soll kein wirklicher Grund sein, welcher Sie vom Kauf des neuen Geuther Möbelprogramms Momo abhalten sollte. Denn Momo hat das, was Kindermöbel haben sollten: Charakter. Die farbig gestalteten Fronten verleihen dem Kindermöbel etwas Verspieltes. Aufgrund der dezenten Farbwahl in zarten Pastelltönen Grün und Blau wirkt das Möbel auf keinen Fall wuchtig oder aufdringlich. Die zurückhaltende Optik des Korpus in Belugaweiss mit dezenter Holzmaserung unterstreicht die zurückhaltende Note.

Verspielte Dachaufbauten für das Momo Kinderbett und die Momo Wickelkommode
Verspielte Dachaufbauten für das Momo Kinderbett und die Momo Wickelkommode

Doch Momo hat noch mehr zu bieten, um dieses neue Geuther Möbelprogramm zu etwas ganz Besonderem zu machen. Denn zur Momo-Möbelserie gehören nicht nur Kinderbett, Kleiderschrank und Wickelkommode, sondern entzückende Aufbauten für Kommode und Bett. Diese Aufbauten in Form von kleinen Dachelementen sind einfach nur schön und machen das Babybzimmer zur Wohlfühloase für Ihren kleinen Spatz (Abb. rechts). Diese Aufbauten können dabei individuell hinzugekauft werden. Sie geben beim Kauf dieses Möbelprogramms also kein Geld dafür aus, wenn Sie diese Zusatzteile doch nicht montieren möchten.
Werfen Sie doch gleich einen Blick auf das neue Geuther Möbelprogramm Momo, klicken Sie einfach hier.

Geuter Möbel – Komfort, Sicherheit und Qualität

Bei aller Unterschiedlichkeit in der Optik der 3 neuen Möbelprogramme von Geuther, haben sie trotzdem die Gemeinsamkeiten, welche Grundvoraussetzungen für alle Kindermöbel sein sollten. Das sind eine komfortable und sichere Bedienung, eine hochwertige Verarbeitung für Strapazierfähigkeit und eine lange Haltbarkeit.
Denn Kinder gehen nicht immer sorgsam mit ihren Einrichtungsgegenständen um. Stabilität und unempfindliche Oberflächen sind daher sehr wichtig.
Doch Geuther geht noch weiter: Alle Teile sind hinsichtlich der Formaldehydabgabe gesundheitlich völlig unbedenklich. Alle Oberflächen entsprechen zudem der DIN 53160 für Speichel- und Schweissfestigkeit und der europäischen Norm EN 71 zur Sicherheit von Kinderspielzeug.
Geuther verwendet der Umwelt zuliebe Wasserlacke und einheimische Holzarten. Alle von Geuther verwendeten Folien und Stoffe entsprechen der Bedarfsgegenständeverordnung des deutschen Bundesministers für Gesundheit.
Genau diese Aspekte zeichnen Qualitätsmöbel aus.

Falls Sie unsicher bei der Auswahl des richtigen Möbels sind, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Oder kommen Sie bei uns im grossen neuen Fachgeschäft in Urtenen-Schönbühl vorbei. Hier haben wir alle Möbel für Sie ausgestellt – Sie können testen und vergleichen. Ausserdem erhalten Sie eine fachmännische und kostenlose Beratung!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here