Die Wahl der richtigen Matratze für’s Kinderbett

1
1753
Kinderbettmatratzen

Das Kinderbett ist der Ort, in welchem ein Baby die allermeiste Zeit seines jungen Lebens verbringt. Deshalb ist es überaus wichtig, dem Kind mit seinem Bettchen einen Ort zu schaffen, in welchem es sich so richtig wohl fühlen kann. So ist das Bett ist mit seiner Ausstattung zu einem grossen Teil dafür mitverantwortlich, wie ruhig das Kind schläft, wie geborgen es sich in seinem Bettchen fühlt und wie gesund es sich körperlich entwickelt.
Nicht jeder verfügt dafür über ein grosses Budget, weshalb es durchaus verständlich ist, wenn Eltern bei der Wahl der Kinderzimmer Einrichtung sehr auf das Budget achten und sparen möchten. Doch auf so wichtige Dinge, wie Schadstofffreiheit und Qualität muss trotz knappen Budget geachtet werden. Gerade bei so einer wichtigen Komponente, wie der Kinderbett-Matratze, sollte in erster Linie die Qualität entscheiden.

Wie muss eine gute Kinderbett-Matratze beschaffen sein?

Babybay Beistellbett -Das Original in Natur
Babybay Beistellbett – Das Original in Natur

Wenn man von einem Kinderbett spricht, dann handelt es sich in erster Linie um Kinderbetten in Standardgrösse mit einer Liegefläche von 70 x 140 cm. Diese Abmessungen entsprechen auch den Abmessungen der für solche Betten passende Kinderbettmatratze. Eine Kinderbettmatratze mit den Abmessungen von 70x140cm passt somit in jedes gängige Bettgestell für Kinder.
Allerdings haben Beistellbetten, Stubenwagen und Wiegen andere und kleinere Abmessungen, sodass die dafür benötigte Matratze nicht der üblichen Standardgrösse für Kinderbetten entspricht. Da jeder Hersteller von Babybettchen, wie Stubenwagen, Wiegen oder Bestellbetten, seine eigenen Grössen anbietet, befindet sich die Kinderbettmatratze in passender Grösse zumeist schon im Lieferumfang. In solch einem Fall müssen Sie dem jeweiligen Hersteller vertrauen, dass die mitgelieferte Matratze allen Komfort für das Baby bietet. Ein Beispiel für solch ein Kinderbett wäre das BABYBAY Beistellbett, in welches aufgrund seiner halb-ovalen Form nur eine spezielle Babybay-Matratze passt (Abb. rechts).
Allerdings ist die Nutzungsdauer eines Babybettchens sehr begrenzt, sodass das Kind spätestens mit 1 Jahr in ein neues und grösseres Bett umziehen muss.

Paidi Airwell 100 Kaltschaummatratze
hochwertige und preisgünstige Matratze mit atmungsaktivem Bezug

Wenn Sie sich von Beginn an für ein Kinderbett in der Standardgrösse mit einer Liegefläche von 70x140cm entscheiden, dann ist die Auswahl an Kinderbett-Matratzen natürlich viel grösser. Und das ist auch gut so, denn eine Kinderbettmatratze mit dem o.g. Abmessungen ist deutlich länger nutzbar, nämlich genau so lange, wie das Kind in sein Kinderbett passt.
Bei der Beurteilung, ob es sich um eine gute Matratze handelt, spielen viele Dinge eine Rolle. Neben der Verwendung von zertifizierten Materialien spielt der Liegekomfort die grösste Rolle. Es geht dabei um Bequemlichkeit, um das Gefühl von Geborgenheit und wohliger Entspannung – aber die Kinderbettmatratze muss natürlich auch in „technischer Hinsicht“ passen.
Es hat sich gezeigt, dass Schaumstoffmatratzen für Kinder ideal sind, da moderne Schaumstoffmatratzen oftmals bessere Eigenschaften besitzen, als Federkernmatratzen. Als Beispiel sei die Paidi 100 Kaltschaum-Matratze (Foto links) genannt, die in Verbindung mit dem Paidi Airwell-Lattenrostsystem und ihrem Sensitiv-Doppeltuch-Bezug einen perfekten Liegekomfort bietet. Nicht zu weich und nicht zu hart, genau richtig für den kleinen Körper. In diesem Zusammenhang sei noch erwähnt, dass es bei Kinderbett-Matratzen für Babys und Kleinkinder noch nicht allzu sehr auf eine Punktelastizität ankommt. Erst mit Zunahme der Körpergrösse ändern sich die Körperproportionen, sodass es dann auf eine sehr gute Punktelastizität der Matratze geachtet werden sollte.

Die Baby- und Kinderbettmatratze bestimmt das Schlafklima im Bett

Träumeland Kinderbettmatratze Polarstern
luftdurchlässiger Kern und atmungsaktiver Bezug

Die ideale Kindermatratze ist temperaturausgleichend, atmungsaktiv und nicht zu hart. Mit diesen Eigenschaften trägt sie wesentlich zu ruhigen und erholsamen Nächten bei. Damit sich im Bettchen ein gesundes Schlafklima einstellt, ist eine optimale Belüftung der Liegefläche sehr wichtig. Viele Kinder schwitzen nachts. Das Stauen von Wärme und Feuchtigkeit im Kinderbett sollte unbedingt vermieden werden.
Der Vorgang der Belüftung wird durch Hohlräume im Matratzenkern und im Überzug und durch atmungsaktive Bezüge gewährleistet und unterstützt. So besitzt beispielsweise die Träumeland Matratze „Polarstern“ einen besonders atmungsaktiven Bezug, welcher dank Sleep Safety Formel und atmungsaktiver Materialien voll luftdurchlässig ist. Der  Matratzenbezug nimmt die Feuchtigkeit an der Oberfläche auf und lässt sie nicht in den Matratzenkern eindringen. Damit wird eine bessere Feuchtigkeitsaufnahme gewährleistet und eine Trocknung mit geringem Wärmeverlust erzielt. Der hochwertige Kaltschaumklern besitzt Lüftungslöcher und zusätzliche Einschnitte, sodass eine perfekte Durchlüftung der Matratze erzielt wird. Das alles führt dazu, dass sich das Kind in seinem Bettchen wohl und geborgen fühlt. Ein gesunder Schlaf wird unterstützt, was wiederum ganz wichtig für die gesunde Entwicklung des Kindes ist.

Die Hygiene spielt bei Kinderbett-Matratzen ebenfalls eine wesentliche Rolle

Eine Kinderbettmatratze sollte mit einem Überzug versehen sein, der sich leicht abnehmen lässt und in der Waschmaschine bei mindestens 60°C gewaschen werden darf.  Es ist nicht nur für Allergiker vorteilhaft, wenn der Matratzenbezug bei hohen Temperaturen waschbar ist. Eltern von Kleinkindern wissen ganz genau, warum sie pflegeleichte Eigenschaften des Matratzenüberzugs schätzen.
Bei der bereits erwähnten Paidi 100 Kaltschaum Matratze überzeugt der Sensitiv-Doppeltuch-Bezug nicht nur durch seine pflegeleichten Eigenschaften, sondern auch durch den rundum verlaufenden Reissverschluss. Dadurch ist gewährleistet, dass der Bezug leicht abnehmbar und nach dem Waschen wieder problemlos aufzuziehen ist.

Schadstoffe haben in Kinderbettmatratzen nichts verloren!

Lavendel und Melissenöl
biologische Milbenabwehr

Es dürfte selbstverständlich sein, dass Chemikalien jeglicher Art in einem Kinderbett und in der gesamten Kinderausstattung nichts verloren haben. Ein Milbenschutz für Matratzen muss daher rein pflanzlich sein. Der Überzug der Paidi 100 Matratze verfügt daher über eine natürliche Veredelung mit Öl-Essenzen von Zitrone, Lavendel und Eukalyptus. Diese biologischen Stoffe halten nicht nur Milben im Zaum, sondern sie sorgen mit ihren ätherischen Ölen für ein angenehmes Schlafklima.

Beste Stützeigenschaften für den Körper

Für Erwachsene gibt es Matratzen mit sogenannten Liege- und Komfortzonen, welche Mehrzonen-Matratzen genannt werden. Diese Zonen bewirken eine unterschiedliche Stützung des Körpers, angepasst an die Anatomie und das Gewicht des Benutzers. Eine optimale Stützwirkung der Matratze ist aber nicht nur für Erwachsene sehr wichtig, sondern auch für heranwachsende Kinder.
Allerdings sind Liegezonen bei Kinderbettmatratzen mit einer Länge von 140cm und somit für Kinder mit einer Körpergrösse von unter 120cm nicht unbedingt besonders wirksam. Kleinkinder sind leicht, sodass sie nicht tief in die Matratze einsinken. Aus diesem Grund kommt es bei einer Kinderbett-Matratze für Kleinkinder noch nicht unbedingt auf eine entsprechende Punktelastizität an. Trotzdem muss die Matratze für das Kinderbett über eine gute Stützwirkung verfügen und darf daher keinesfalls zu weich sein. Gerade während des Längenwachstums eines Kindes und der damit einhergehenden Änderung der Proportionen wäre es fatal, eine Matratze mit schlechten Stützeigenschaften zu wählen. Denn mit solch einer ungeeigneten Matratze sind Haltungsschäden durch schlechte Liegeeigenschaften dieser Matratze vorprogrammiert.
Als Kind werden diese Haltungsschäden noch keine schmerzhaften Auswirkungen verursachen, sondern erst später im Erwachsenenalter zeigen sich die Probleme. Nur dann ist „das Kind schon in den Brunnen gefallen“.
Achten Sie daher unbedingt beim Kauf einer Kinderbett-Matratze auf einen festen Kern, auf Zertifizierungssiegel und auf die Verwendung hochwertiger Materialien.

Wechsel der Kinderbett-Matratze

Paidi MZ Kaltschaum Kinderbettmatratze Gemini S
Die PAIDI MZ Kaltschaum Gemini S Matratze ist eine Mehrzonen-Kaltschaummatratze mit innovativem zweilagigen Kern.

Obwohl Kinder schnell wachsen und jährlich an Gewicht zulegen, muss nicht alle 3 Jahre der Kauf einer neuen Matratze anstehen. So bietet zum Beispiel die Paidi MZ Kaltschaum Kinderbettmatratze Gemini S ( Abb. links) zwei Seiten mit unterschiedlichen Härtegraden. Der innovative zweilagige Kern besitzt eine weiche Kinderseite für Kinder ab ca. 3 Jahren und eine festere Seite für grössere Kinder und Jugendliche. Diese Matratze von Paidi liegt preislich im mittleren Segment,  und ist aber aufgrund ihrer langen Nutzungsdauer äusserst günstig. Wenn Sie sich von Beginn an für eine hochwertige Matratze für das Kinderbett entschieden haben, dann benötigen Sie während der gesamten Nutzungsdauer dieses Bettes durch Ihr Kind keine neue Matratze.
Spätesten ab einer Körpergrösse des Kindes über 120cm wird das Kind ein grösseres Bett benötigen, in welchem dann eine neue Matratze mit entsprechenden Liegeeigenschaften vorhanden ist.

Welche Rolle spielt das Zusammenspiel von Kinderbettmatratze und Lattenrost im Kinderbett?

Idealerweise sind Matratze und Lattenrost aufeinander abgestimmt. So darf beispielsweise bei einer Federkernmatratze der Abstand der Federleisten nicht zu gross sein. Bei Schaumstoffmatratzen ist es absolut wichtig, dass der Lattenrost frei liegt und Luft von unten an die Matratze gelangen kann. Nur so wird einem Feuchtigkeitsstau und einer damit verbundenen Schimmelbildungh vorgebeugt. Die Stützwirkung und die Flexibilität der Federleisten eines Lattenrostes für Kinderbettmatratzen mit und unter einer Länge von 140cm spielt eine untergeordnete Rolle. Denn das geringe Gewicht des Kindes beansprucht den Lattenrost kaum. Es ist also kein Wunder, dass in vielen Babybettchen gar kein Lattenrost vorhanden ist, sondern nur eine einfache Platte mit Lüftungslöchern oder Schlitzen Verwendung findet.

Fazit:

Wenn Sie auf der Suche nach einer idealen, hochwertigen und trotzdem preisgünstigen Kinderbettmatratze im Mass 70 x 140 cm sind, liegt Ihr Kind auf einer hochwertigen Kaltschaum-Matratze genau richtig. Für beste Hygiene sollte der Bezug leicht abnehmbar und bei mindestens 60°C waschbar sein. Ideal ist eine Ausstattung mit einem natürlichen Milbenschutz durch natürliche Öle.

Dass sich qualitativ hochwertig und trotzdem günstig sich nicht ausschliessen, beweist unser grosses Angebot an Kinderbett-Matratzen im Babycentreschweiz in Urtenen-Schönbühl. Aber auch online halten wir für Sie viele hochwertige Kidnerbettmatratzen bereit: Kinder- und Babymatratzen-Angebot von Yvonne Biondi Baby Center.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte gib hier Deinen Kommentar ein
Bitte trage hier Deinen Namen ein