Flexa Classic Aufbewahrung – neues Design mit vielen Möglichkeiten der Gestaltung

0
638
Flexa Classic Aufbewahrung

Ein Bett, ein Schrank, ein Regal oder ein Sideboard gehören zur Standard-Ausstattung eines jeden Kinderzimmers. Die Auswahl an im Handel erhältlichen Kinderzimmerangeboten ist riesig. Allerdings gibt es oftmals das Problem mit der Erweiterung. Das Angebot erstreckt sich oftmals auf die eben von mir genannten Möbelstücke, wer eine Erweiterung möchte, muss sich anderweitig umsehen und Kompromisse eingehen. Doch das muss nicht sein, wenn Sie von Anfang an auf Kindermöbel von Flexa setzen.
Flexa ist nicht nur bekannt für seine ökologischen und natürlichen Möbel, sondern der dänische Hersteller überzeugt einen breiten Kundenstamm seit Jahren von der Vielseitigkeit seiner Möbel. Kein Wunder also, dass sich Flexa zu einem der führenden Möbelhersteller in Europa entwickelt hat.

Flexa Classic Aufbewahrung, wie Regale, Schränke und Kommoden

Flexa Classic Aufbewahrung
4 von 32 möglichen Schrankvarianten

Der Umfang an Möbeln der Kategorie Flexa Classic Aufbewahrung ist auf den ersten Blick überschaubar. Da gibt es einen 3-türigen und einen 2-türigen Schrank jeweils mit 2 Schubkästen.
Das Kommodenangebot umfasst eine Kommode mit 3 Schubkästen und eine mit 2 Schwenktüren. Eine kleine Nachtkommode als Beistellmöbel bildet schon den Abschluss bei den Kommoden. Das Regalangebot umfasst 4 Regale unterschiedlicher Abmessungen mit offenen Fächern, ein halboffenes Hochregal und einen Schreibtischüberbau mit offenen Regalfächern. Nicht vergessen möchte ich den Hängeschreibtisch für Hochbetten.

Ja, das war es schon, das Sortiment der Ketegorie Flexa Classic Aufbewahrung. Zugegeben, das klingt wirklich nicht nach einem grossen Umfang, denn so manches Paidi Möbelprogramm besitzt einen weitaus grösseren Umfang an Kommoden, Schrank- und Regalvarianten.

Flexa Classic Aufbewahrung
4 von 7 Flexa Classic Regalvarianten

Noch vor dem aktuellen Designwechsel 2022 war der Umfang an Möbelvarianten in der Rubrik Flexa Classic Aufbewahrungsmöbeln grösser, denn es waren beispielsweise auch Schränke ohne Schubladen und in verschiedenen Höhen erhältlich. Auch Hochregale waren in unterschiedlichen Höhen verfügbar. Seit 2022 wurde der Umfang auf ein sehr überschaubares Mass reduziert.
Der Grund dafür ist zum einen das Reagieren auf Kunden wünsche und deren Kaufverhalten. Allerdings spielen auch Neuentwicklungen eine wesentliche Rolle. So ist das erst im letzten Jahr erschienene Programm „Roomie“ ein Grund für die Reduzierung der Möbeln in der Classic Aufbewahrungsrubrik, worauf ich am Ende dieses Beitrages noch näher eingehen möchte.

Flexa Classic Aufbewahrungsmöbel mit neuen Stildetails

Flexa-Classic Aufbewahrungsmöbel
geänderte Elemente zu den Vorgängermöbeln

Wenn man sich die Möbel der Rubrik Flexa Classic Aufbewahrung anschaut und mit denen der älteren Vorjahreskollektionen vergleicht, wird man auf den ersten Blick kaum Unterschiede feststellen. Alle Möbel besitzen den typisch nordischen Stil mit Lasierungen, bei denen der natürliche Holzcharakter erhalten bleibt. Am Auffälligsten erscheinen die Unterschiede bei den Griffelementen. Während Schränke und Kommoden der früheren Classic Aufbewahrungsmöbel Bügelgriffe aus Metall besassen, wurden diese bei der neuen Kollektion gegen kleine runde Holzbedienknöpfe ausgetauscht. Die Holzbedienknöpfe werden in 4 verschiedenen Lackierungen angeboten: Rotviolett, Naturgrün, Tiefgrün und Weiss.
Die Lasierungen sind gleich geblieben, Weiss und Grau sind dominierend. Die vor einigen Jahren noch dominierenden naturfarbenen Möbel sind inzwischen völlig verschwunden, weil die Nachfrage stark nachgelassen hatte. Auch die vor etwa 10 Jahren als damals neue Trendfarbe eingeführte Lasierung in dunklem Terra ist in der neuen Kollektion nicht mehr vertreten.
Und wer genau hinschaut, dem wird auch auffallen, dass die kleinen farbigen Einsätze (Stripes), welche die Enden der linken und rechten Wangen der Classic Aufbewahrungsmöbel zierten, komplett weggefallen sind. Komplett weggefallen sind auch die auf die Stripes abgestimmten bunt lackierten Türen, die einst an verschiedenen Regalvarianten zu finden waren. Geblieben sind nur die deckend weiss lackierten Türen. Diese sind an Classic Aufbewahrungsmöbeln, wie Schränken, Regalen oder Kommoden, in Kombination mit einem grau oder weiss lasiertem Korpus wählbar. Ebenso können die Türen in der gleichen Lasurfarbe wie der Korpus gewählt werden, also weiss lasiert oder grau lasiert.

Flexa Roomie als Alternative?

Flexa Roomie
Flexa Roomie Bücherregale

Flexa Roomie ist Ende 2021 erschienen und beinhaltet aktuell nur ein offenes Regal mit 2 Fächern. Dieses Regal ist in 5 Farbtönen erhältlich und kann auf verschiedene Art und Weise miteinander kombiniert werden (lesen Sie dazu auch diesen Beitrag). Doch wie ich oben im Text bereits kurz erwähnte, wird Roomie eine Alternative zu den in der Classic Kollektion entfallenen Möbelvarianten. Nun bleibt die Frage: ein Regalsystem als Schrankersatz? Okay, hier müssen wir schon etwas in die Zukunft blicken, um Roomie als echte Alternative verstehen zu können. Denn Flexa wird das Sortiment in seiner Roomie-Kollektion entsprechend erweitern. Geplant sind weitere Aufbewahrungsmöbel, wie Schränke, Kommoden und Regale. Diese Möbel werden aus MDF bzw. HDF Möbelplatten gefertigt und vollflächig deckend weiss lackiert sein. Etwas umfangreicher wird die Regalauswahl gegenüber der Auswahl in der Classic Kollektion sein. Bei den Kommoden wird es u.a. eine Roomie Wickelkommode geben. Die 2-türige Kommode bzw. die Kommode mit 3 Schubkästen ist dann mit einem praktischen Wickelaufsatz erweiterbar, ähnlich dem Prinzip des Wickelaufsatzes im Programm Flexa Baby.
Wer allerdings auf der Suche nach einem Kleiderschrank ohne Schubkästen ist oder nach einem Kleiderschrank mit niedrigerer Höhe, wird auch hier nicht mehr fündig. Als Grund spielt auch hier das frühere Kaufverhalten von Kunden eine Rolle, wonach halbhohe Schränke und Schränke ohne Schubkästen bedeutend weniger verkauft wurden.
Nichtsdestotrotz wird Roomie natürlich eine Bereicherung und tolle Ergänzung  für das Flexa Classic Aufbewahrungsprogramm sein.
Flexa Classic bedeutet Möbel aus massivem Echtholz mit halbtransparenten Lasuren, welche die Natur ins Kinderzimmer holen. Roomie Möbel werden dagegen aus Holzfaserplatten hergestellt, was allerdings der Qualität keinen Abbruch tut. Die Oberflächen sind absolut glatt und besitzen keine Holzmaserung.

Kombinationsmöglichkeiten mit weiteren Flexa Möbelprogrammen

Flexa Classic Aufbewahrung
Flexa Classic Schrank und Kommode mit Flexa Classic Spielbett

Das Tolle an Flexa Möbeln ist und bleibt deren Kombinationsvielfalt. Aufbewahrungsmöbel der Flexa Classic Kollektion und der zukünftigen Roomie Kollektion können perfekt mit den Flexa Classic Betten kombiniert werden. Egal ob Einzelbett, Etagenbett, Hochbett oder Hausbett, die Kombinationsmöglichkeiten sind so vielfältig wie bei keinem anderen Kindermöbelhersteller. Hinzu kommen die Flexa Classic Tische und Stühle mit Kinderstühlen und Schreibtischen, Flexa Play mit verschiedenen Spielmöbeln oder Flexa Dots mit hübschen Sitzgruppen. Auffallend ist hier, dass Flexa die farblichen Details zunehmend untereinander abstimmt. Die Farben der Bedienknöpfe an Flexa Classic Aufbewahrungsmöbeln finden sich auch an Möbeln von Flexa Dots, Flexa Roomie oder Flexa Play wieder.

Noch sind Möbel der Flexa Classic Serie mit terrafarbener Lasur erhältlich, allerdings zeichnet sich der Trend ab, dass Terra genau wie Natur ganz aus dem Sortiment genommen wird. Übrig bleiben deckend weiss lackierte MDF Möbel und die Massivholzmöbel mit weisser und grauer Lasur.

Flexa Classic Aufbewahrung
Flexa Classic Kommode weiss lasiert mit Flexa Classic Hochbett und Casa-Sofabett inkl. Hängeschreibtisch

Interessant bleiben weiterhin Erweiterungsmöbel wie Bettkästen, Ausziehbetten oder das Classic Sofabett. Hohe Rollkästen können dank zusätzlichen Verlängerungspfosten auch für Standardbetten genutzt werden. Am Bett macht sich ein kleiner Nachttisch immer gut, denn darin lässt sich nicht nur das Buch für die Gute-Nacht-Geschichte oder das Tablet oder Tagebuch verstauen, sondern auch eine Nachttischleuchte oder ein Wecker oder das Smartphone finden auf ihm einen idealen Platz. Classic Nachttische gibt es als klassisches Kastenmöbel oder als Einhängevariante am Einzelbett oder am Hochbett. Auch solch praktische Erweiterungen, wie die Flexa Classic Tafel, das Flexa Classic Buchregal, Tablethalter oder Spiegel bleiben weiterhin im Sortiment und runden die Ausstattungsmöglichkeiten ab. Gemütlichkeit bringen die Flexa Classic Kissen und die richtige Athmosphöre zaubern die Flexa Classic Textilien mit verschiedenen Motiven ins Kinderzimmer, ganz nach Wunsch des Kindes.

Fazit:

Trotz Verkleinerung der Möbelauswahl in der Rubrik Flexa Classic Aufbewahrung müssen Sie bei der Ausstattung des Kinderzimmers mit Flexa Möbeln keinerlei Kompromisse eingehen. Flexa geht mit der Zeit und passt seine Möbelauswahl auf die Wünsche der Kunden ab. Flexa ist und bleibt der Kindermöbelhersteller mit den umfangreichsten Kombinationsmöglichkeiten. Selbst in 10 Jahren wird eine problemlose Erweiterbarkeit möglich sein, ohne Kompromisse eingehen zu müssen.
Deshalb empfehlen wir unseren Kunden, das Flexa Möbelangebot immer in die engere Wahl zu ziehen. Und wer sich ins geradlinige nordische Design verliebt hat und die Nachhaltigkeit bei der Produktion von Flexa Möbeln schätzt, wird bei Flexa bleiben. Hier geht’s zu den Flexa Classic Aufbewahrungsmöbeln in unserem Onlineshop – viel Spass beim Kombinieren!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte gib hier Deinen Kommentar ein
Bitte trage hier Deinen Namen ein