Babytragen – die praktischen Tragehilfen

0
162
Joie savvy Babytrage
M-Position
ideale M-Position beim Tragen des Babys

Wenn es um den bequemen Transport des Babys geht, gibt es nicht so viele Möglichkeiten. Der Kinderwagen ist wohl die bekannteste und bequemste Art und Weise, um mit seinem Kind mobil zu sein. Eine Alternative zum Kinderwagen stellen Babytragen dar, welche in den letzten Jahren immer beliebter geworden sind. In einer Babytrage wird das Kind ganz nah am Körper transportiert, was viele Eltern mögen und gerade für das Baby viele Vorteile mit sich bringt. Zum einen mögen auch Babys die Nähe und der damit verbundenen Körperwärme von Mutter oder Vater, was die Bindung festigt. Zum anderen fördert das richtige Tragen des Babys in einer Babytrage die gesunde Entwicklung der Hüftgelenke des Kindes. Denn nach der Geburt ist die Hüfte des Kindes noch nicht fertig ausgebildet. Sie besteht aus Knorpelgewebe und ist weich und formbar. Um Fehlbildungen zu vermeiden, empfehlen Orthopäden die Anhock-Spreiz-Stellung, wie sie beim Tragen des Babys auf der Hüfte erzielt wird. Das Baby zieht dabei die Beinchen an und spreizt sie leicht (M-Position siehe Abb. rechts). Der Hüftgelenkskopf befindet sich in dieser Stellung optimal in seiner Gelenkpfanne. Die Hüfte kann ohne Fehlstellung reifen.
Babytragen sind geradezu perfekt geeignet, um Ihr Kind in einer bequemen und ergonomisch korrekten Position bei gleichzeitig höchstmöglicher Bewegungsfreiheit zu transportieren. Eine Babytrage mit besonders vielen Tragemöglichkeiten ist die Joie Savvy Babytrage, welche ich Ihnen in diesem Beitrag näher vorstellen möchte.

Die Joie savvy* Babytrage – die universelle Babytrage mit vielen Tragemöglichkeiten

Joie Babytrage Savvy
Savvy in der Trendfarbe Butterscotch (Senfgelb)

Die Joie savvy Babytrage ist eine universell einsetzbare Babytrage, die verschiedene Tragevarianten ermöglicht. Im Gegensatz zu Babytragen mit ungünstigen Sitzstegen, mit denen sich die Gelenkpfanne verformen können, verfügt die savvy über einen speziellen Neugeborenen-Modus. Im Neugeborenen-Modus wird das Kind mit Blickrichtung zu Mutter oder Vater nah am Körper in der Hock-Spreiz-Stellung getragen. Um das Köpfchen des Kindes optimal zu stützen, besitzt die savvy Babytrage von Joie einen Neugeborenen-Einsatz. Dieser garantiert Ihrem Baby mit einem Gewicht von 3,5 kg bis 6,5 Kilogramm beste Sitzeigenschaften. Sie tragen das Kind nah am Körper und haben viel Bewegungsfreiheit.

Joie savvy Babytrage
Joie savvy Babytrage – Anwendungsvariante

Ab einem Alter von etwa 4 Monaten, wenn das Kind sein Köpfchen selbst halten kann, wird das Kind in der savvy im normalen Baby-Modus ohne Neugeborenen-Einsatz transportiert. Das Gesicht zeigt dabei immer noch nach innen zu Ihnen, aber das Köpfchen benötigt nun nicht mehr die vorher absolut notwendige Stütze. In dieser Position und dieser Einstellung kann das Kind bis zu einem Gewicht von etwa 14 Kilogramm transportiert werden.
Ab einem Alter des Babys von etwa 6 Monaten ermöglicht Ihnen die Joie savvy Babytrage den Transport Ihres kleinen Schatzes auch entgegengesetzt zu Ihnen. Das Kind blickt nun in Ihre Gehrichtung und kann während seines Aufenthaltes in der Babytrage die Welt betrachten. Das Kind solte dabei über ein Gewicht von etwa 9 Kilogramm verfügen.

Die vierte Tragevariante, welche die savvy Babytrage bietet, ist der Rückentragemodus. Der Rückentragemodus wird von Joie für Babys ab etwa 9 Monaten bzw. einem Körpergewicht ab etwa 11 Kilogramm bis maximal 16 Kilogramm empfohlen. Im Rückentragemodus sitzt das Kind mit Blickrichtung zu Ihnen und schlingt sozusagen die Beine um Ihre Hüften. Der Rückentragemodus ist gerade für Sie als transportierender Elternteil sehr komfortabel und rückenschonend.

Handhabung der Joie savvy Babytrage

Die Joie savvy* Babytrage ist eine Babytrage mit einem sogenannten Vollschnallensystem. Gurte und Riemen werden mit Schnallen, Klett- oder Magnetverschlüssen gesichert. Im Gegensatz dazu gibt es auch Halbschnallen-Systeme, wie z.B. die Cybex Yema Tie Babytrage, welche über Schnallen und individuelle Bindetechniken verfügen. Jede Variante hat dabei seine Vor- und Nachteile und deren Nutzung ist immer von den Vorlieben des Nutzers anhängig.

Joie savvy Babytrage
Auszug aus der gut bebilderten Anleitung

Egal in welcher Variante Sie die savvy Babytrage verwenden, sie ist sicher und praktisch zu handhaben. Sie besitzt magnetische Clips, welche verhindern, dass sich Gurte verheddern oder wegrutschen. So bleibt beim Anlegen und Ablegen der Trage alles in Position und Sie können sich voll und ganz auf Ihr Kind konzentrieren. Weiterhin besitzt die Savvy Babytrage Sicherheitsgurte, welche verhindern, dass das Kind aus Versehen herabrutscht, was bei manchen Tragen, vor allem in der Rückentrage-Position bei Unachtsamkeit, vorkommen kann. Die Handhabung ist durchdacht und wird als bebilderte Anleitung von Joie mitgeliefert (siehe Abb.). Jeder Schritt ist erklärt und es gibt Hinweise, worauf man achten muss.
So wird auch mehrfach darauf hingewiesen, dass Baby s mit einem Gewicht von unter 3,5 Kilogramm nicht in der Babytrage transportiert werden sollten. Das Köpfchen mit Mund und Nase muss immer frei sein, sodass das Kind jederzeit frei atmen kann. Zugegeben, beim ersten Anlegen einer Babytrage scheint die Handhabung kompliziert zu sein, mir ging es auch so. Aber gerade die savvy ist so einfach zu handhaben, sodass die Handgriffe schon nach 2-3 maligem Anlegen sitzen und man den Partner oder die Partnerin nicht mehr als Unterstützung benötigt.
Auf jeden Fall muss auf das Wachstum des Kindes geachtet werden, damit es dem Kind in der Trage nicht zu eng wird. Aber die Gurte lassen sich entsprechend einfach einstellen, ich hatte keinerlei Probleme damit.

Komfort für Eltern und Kind in der savvy Babytrage

Joie savvy Babytrage
atmungsaktive und komfortable Ausstattung

Wie ich bereits erwähnte, ist die Joie savvy Babytrage eine Babytrage, welche eine ergonomisch korrekte Transporthaltung des Säuglings oder Kleinkindes ermöglicht. Aus diesem Grund ist sie auch vom internationalen Institut für Hüftdysplasie (IHDI) anerkannt. Voraussetzung ist natürlich immer die korrekte Anwendung entsprechend dem Entwicklungsstandes des Kindes. Das Kind fühlt sich dann in der savvy Babytrage auch richtig wohl, egal, ob es draussen kalt oder warm ist.
Zum Einsatz kommt ein atmungsaktives Mesh-Gewebe, welches einem Hitzestau entgegenwirkt. Die Kopfstütze ist weich gepolstert und bietet entsprechend viel Komfort. Die Trage ist stabil und robust. Bei Verschmutzung darf die savvy Babytrage in der Waschmaschine gewaschen werden, empfohlen wird die Verwendung eines Wäschenetzes wegen der Gurte und Kunststoffschnallen. Da Babys häufig sabbern, fängt ein Bib-Lätzchen alles auf. Dieses Lätzchen kann dann schnell abgenommen und in der Maschine gewaschen werden.
Sogar an eine Nutzung bei schlechtem Wetter hat Joie gedacht, denn die savvy verfügt über einen ausrollbaren Regenschutz. Das ist sehr praktisch, falls Sie unterwegs mal von einem Schauer überrascht werden. Für noch mehr Schutz vor Witterungsunbilden kann ich hier den Amazonas Regenschutz für Babytragen empfehlen, ideal für alle, die mit Ihrem Kind gerne längere Touren in der Natur unternehmen.

Joie savvy Babytrage
weich gepolsterte Tragegurte

Für Sie als Eltern bietet die Joie savvy Babytrage nicht nur ein durchdachtes Gurtsystem, sondern weich gepolsterte Schultergurte. Das garantiert ein angenehmes Tragen Ihres Kindes auch auf längeren Touren. Es schneidet nichts ein und auch wenn Sie im Sommer luftige Kleidung tragen, ist das Tragen Ihres Kindes in der Savvy angenehm.
Dabei möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es natürlich vom Gewicht des Kindes abhängig ist, ob das Tragen des Kindes in einer Babytrage, gerade über eine längere Strecke, noch als angenehm empfunden werden kann. Es hängt natürlich auch von Ihrer Statur ab, ob Sie Ihr Kind mit 14 Kilogramm Gewicht noch in einer Babytrage transportieren möchten oder können. Die Hersteller konzipieren die Gewichtsangaben natürlich immer so, dass eine lange Nutzbarkeit und eine hohe Robustheit gewährleistet ist. Allerdings werden die wenigsten Eltern diese Grenzen ausreizen.

Auf jeden Fall bringt die savvy Babytrage alles mit, um Ihnen und Ihrem Kind den bestmöglichen Komfort bei der Nutzung der Babytrage zu gewährleisten.

Fazit:

Wenn Sie auf der Suche nach einer komfortablen Babytrage sind, dann sollten Sie die Joie savvy Babytrage auf jeden Fall in die enge Wahl ziehen.
Egal in welchem Modus Sie die savvy Babytrage nutzen, sie überzeugt durch hohe Flexibilität. Verstellbare und weich gepolsterte Tragegurte sorgen für ein angenehmes Tragegefühl und ermöglichen die Verwendung für kleine und grosse Personen. Zusätzlichen Bedienkomfort bieten die vorderen magnetischen Clips und das Kind ist Dank zusätzlichem Sonnenschutz und einen ausrollbaren Allwetterschutz bei jedem Wetter gut aufgehoben.
Die Joie savvy Babytrage bieten wir von Babycenterschweiz online in 3 modernen Farben an.

*Joie legt Wert auf die Kleinschreibung des Produktnamens savvy, dies ist kein Schreibfehler meinerseits!;)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte gib hier Deinen Kommentar ein
Bitte trage hier Deinen Namen ein