Kleine Räume sinnvoll einrichten

Posted By on 6. April 2016

Die meisten Kinderzimmer sind relativ klein geschnitten. Stehen erst einmal die wichtigen Möbel wie Bett, Kleiderschrank und (Wickel)Kommode drin, ist oftmals kaum noch Platz für Spielsachen und andere Dinge, welche das Kind gern um sich hätte.  Doch dafür gibt es Abhilfe! Denn die Möbeldesigner für Kindermöbel namhafter Hersteller sind  immer auf Ideensuche und präsentieren uns regelmäßig neue Möglichkeiten. Es gibt einige Tricks, mit denen Sie auch das kleine Kinderzimmer so gestalten können, dass es relativ viel Stauraum bietet.

Unterschiebebetten für Schlafgäste

Paidi Sophia Etagenbett mit Unterschiebebett

Paidi Sophia Etagenbett mit Unterschiebebett

Der Hersteller Paidi präsentiert uns mit seinen Bettkästen und Unterschiebebetten eine sehr schöne Idee, um den ungenutzten Raum unter dem Bett sinnvoll auszunutzen. Die Unterschiebebetten verfügen über Rollen, die speziell auf Teppichböden für einen leichten Lauf sorgen. So lässt sich beispielsweise das Unterschiebebett der Möbelserie „Sophia“ (Foto rechts) unter alle gängigen Jugendbetten mit einer Matratzengröße von 90 x 190 cm integrieren. Mit einem Unterschiebebett haben Sie in wenigen Sekunden ein stabiles und bequemes Gästebett unter dem eigentlichen Bett hervorgezaubert. Damit können Sie ohne Aufwand einem Übernachtungsgast Ihres/r Kindes/r eine bequeme Schlafstätte bieten. Zum Beispiel ist das Unterschiebbett von Paidi auch geeignet für ein Zimmer, das sich zwei etwas ältere Kinder teilen müssen.

Unterschiebe-Bettkasten für zusätzlichen Stauraum

Nach dem gleichen Prinzip, wie das Unterschiebebett von Paidi ist auch zum Beispiel der Paidi Bettkasten aufgebaut. Wenn Sie kein zweites Bett benötigen, um es für Übernachtungsgäste bereitzuhalten, dafür aber zusätzlichen Stauraum, so bietet sich der ungenutzte Raum unter dem Bett geradezu  an. Auch der Bettkasten zum unterschieben von Paidi ist, wie das Unterschiebebett auch, mit  Rollen ausgestattet, sodass Sie die Unterbettkommode leicht ausziehen können.  Paidi  Bettkästen gibt es in verschiedenen Ausführungen, sodass er entweder die ganze Fläche unter dem Bett einnimmt, oder nur die Hälfte.  Damit passt er unter jedes gängige Kinder- und Jugendbett, sogar wenn ein Nachtschränkchen verwendet wird. Ein Bettkasten bietet genügend Stauraum für Wäsche, oder einfach für Spielsachen, die sonst nirgends Platz finden.

Kein Platz mehr für ein Nachttischchen?

Ideen muss man haben, dann findet sich für alles ein guter Platz auch auf kleinem Raum. Der Hersteller Paidi bietet in fast allen seiner Möbelserien ein Hängeregal an, das an jedem Bettrahmen aufgehängt werden kann. Das Buch, das Ihr Kind gerade liest, der Wecker oder das Glas Wasser, auf dem Hängeregal Paidi findet alles Platz, was sich griffbereit neben dem Bett befinden sollte. Es wird einfach in den Bettrahmen eingehängt und ist äusserst stabil. Die Idee mit dem Hängeregal eignet sich übrigens insbesondere für Hochbetten, denn auch ein Kind, das in der oberen Etage eines Hochbettes schläft, braucht ein paar Dinge griffbereit direkt in seiner Nähe, welche aber im Bett nur stören würden.

Hochbetten – die Lösung für kleine Zimmer

Wenn das Kind etwas grösser ist und vielleicht der Kauf eines Jugendbettes ansteht, sollte auf jeden Fall das Hochbett in Betracht gezogen werden. Denn die meisten Kinder lieben Hochbetten! Besonders praktisch ist hier die Möglichkeit, unter dem Hochbett zusätzliche Schrank- oder Regalelemente aufzubauen, eine gemütliche Spielecke einzurichten oder einen Schreibtisch darunter zu platzieren. Wenn sich zwei Kinder ein kleines Zimmer teilen, dann bietet sich auch ein Etagenbett geradezu an. Ein Etagenbett benötigt die Stellfläche für ein Einzelbett, bietet aber 2 Kindern einen bequemen Schlafplatz.

Praktische Helferlein für mehr Ordnung

Auch ein gut eingeräumtes Kinderzimmer kann schnell im Choas versinken, wenn das Kind keine Ordnung hält. Die kleinen Helferlein von Paidi sind deshalb bestens geeignet, um dem Kind die ebstmögliche Unterstützung zu geben damit es lernt, Ordnung zu halten. Denn wenn alles stets an seinem Platz aufbewahrt wird, muss nicht gesucht werden, wenn man es benötigt.

So bietet Paidi Ordnungssysteme für Schrankinnenräume und Schubkästen an, welche eine sinnvolle Unterteilung bieten. Egal ob zusätzliche Fächer mit Schubkästen oder unterteilte Einsätze, sie sind praktisch und helfen Ihrem Kind bei der Unterbringung verschiedenster Dinge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.