Vorgestellt: MAXI-COSI FamilyFix 360 – die flexible Basis

0
783
Maxi-Cosi FamilyFix 360 Basis

Der Kauf eines Kindersitzes für das Auto ist keine einfache Angelegenheit. Es gibt so viele Hersteller und Systeme, dass man sich erst einmal näher damit beschäftigen muss, bevor man den geeigneten Autokindersitz für seinen kleinen Spatz findet. An Kindersitzen mit Isofix-Befestigung kommt man heute kaum noch vorbei. Doch da gibt es auch verschiedene Angaben der Hersteller, die schon verwirren können: Was ist i-Size und was bedeutet die Kennzeichnung R-129? Antwort darauf finden Sie in diesem Beitrag.

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen eine innovative Neuerung des deutschen Markenherstellers Maxi-Cosi vorstellen: die MAXI-COSI FamilyFix 360 Basisstation.

Was ist die MAXI-COSI FamilyFix 360 und was kann sie?

Die Installation der FamilyFix 360 Basis:

Maxi-Cosi FamilyFix 360Die neue MAXI-COSI FamilyFix 360 Basisstation ist Bestandteil des 360 Family Systems. Die Bezeichnung 360 weist darauf hin, dass der Sitz auf der Basis um 360° gedreht werden kann. Sie ist somit die perfekte Basis, um geeignete Autokindersitze sicher im Fahrzeug zu befestigen und intuitiv zu bedienen. Geeignete Autokindersitze sind der Pebble 360, der Pearl 360 und der Coral 360. Das bedeutet zum einen, dass Sie mit der MAXI-COSI FamilyFix 360 Basisstation zwar an Maxi-Cosi gebunden sind, aber je nach Geschmack und nach der Entwicklung Ihres Kindes zwischen 3 verschiedenen Kindersitzen wählen können. Doch das ist nicht der einzige Grund zum Kauf einer Familyfix 360, denn diese Basisstation besitzt einige innovative Funktionen, die andere Basisstationen nicht haben. Zum einen lässt sich die MAXI-COSI FamilyFix 360 mit ihren ISOFIX-Konnektoren sicher im Auto befestigen. Schon die Installation ist dank Click-and-Go-System sicher und ruckzuck erledigt. Ob Sie die Station korrekt im Auto installiert haben, darüber informiert Sie eine optische und akustische Kontrollfunktion (Abb. links). Laut Maxi-Cosi bietet diese Basis die sicherste, einfachste und schnellste Möglichkeit der Kindersitzinstallation.

Die Installation des Kindersitzes auf der Basis:

Maxi-Cosi FamilyFix 360
Family Fix 360 mit Pearl 360

Nach der Installation der FamilyFix 360 im Fahrzeug erfolgt die Installation des passenden Autokindersitzes auf der Basis. Wie schon erwähnt, kommen die Maxi-Cosi-Autokindersitze Pebble 360, Pearl 360 und Coral 360 infrage. Coral und Pebble sind Babyschalen, welche von Geburt an bis zu einem Alter des Kindes von 1,5 Jahren verwendet werden können. Flexibler sind Sie mit dem klassenübergreifenden Modell Pearl 360, einem Autokindersitz, welcher von Geburt an bis zu einem Alter von etwa 4 Jahren verwendet werden kann. Während die beiden Babyschalen generell mit Blickrichtung gegen die Fahrtrichtung auf die Basis aufgesetzt werden müssen, entscheiden Sie beim Pearl 360 ab etwa 1,5 Jahren selbst, in welche Richtung das Kind während der Fahrt blicken soll. Auch wenn grössere Kinder gerne wie die Erwachsenen in Fahrtrichtung sitzen möchten, so bleibt die Position entgegen zur Fahrtrichtung auf jeden Fall die Sicherste. Und genau das ist mit der FamilyFix und dem Pearl 360 problemlos möglich.

FamilyFix 360
Drehgriff für einfache Bedienung

Dank der innovativen FlexiSpin-Technologie und dem praktischen 360°-Drehgriff an der Basisstation, können Sie den Autositz in jeder Sitz- oder Liege-Position ganz leicht mit nur einer Hand drehen (Abb. rechts). Diese Funktion gewährleistet zum einen einen perfekten Einstieg des Kindes in den Sitz oder das mühelose Hineinsetzen des Kindes durch einen Erwachsenen, ohne dass akrobatische Leistungen vollbracht werden müssen. Eltern von Kindern über 1,5 Jahren, die schon jenseits der 10 Kilogramm sind, aber noch nicht selbständig in ihren Kindersitz steigen können, wissen genau, wovon ich rede. Das Hineinsetzen bzw. das selbständige Einsteigen eines grösseren Kindes werden dank dem Drehsystem zum Kinderspiel.

Das rückwärts gerichtete Sitzen des Kindes bis zum 4. Lebensjahr

Neben dem Komfort des besonders bequemen Hineinsetzens und Herausnehmens des Kindes in bzw. aus dem Kindersitz bietet die neue FamilyFix 360 die Möglichkeit, Ihr Kind in Kombination mit dem Pearl 360 bis zum 4. Lebensalter rückwärtsgerichtet und vorwärtsgerichtet zu transportieren. Beide Sitzvarianten sind nach der i-Size (R129) zugelassen und entsprechen den aktuellsten Sicherheitsstandards. Auch wenn das Kind protestieren sollte, so sollten Sie darauf drängen, das Kind entgegen der Fahrtrichtung mitreisen zu lassen, solange es möglich ist. Der Grund dafür ist der, dass der Nacken und der Rücken des Kindes bei einem Frontalaufprall bestmöglich geschützt ist, da die Rückenlehne des Sitzes wie ein Auffangkörper wirkt. Verletzungen im Rücken- und Nackenbereich werden dadurch so gering wie nur möglich gehalten.
Weiterhin sorgt der Anti-Rückprall-Schutz der Maxi-Cosi FamilyFix 360 für mehr Stabilität und Sicherheit bei rückwärtsgerichtetem Fahren. In Kombination mit dem Maxi-Cosi Pearl 360 i-Size-Kindersitz kann die FamilyFix 360 bis zu einer Körpergrösse von 105 cm (ca. 4 Jahre) entgegen der Fahrtrichtung genutzt werden.

Hier die wichtigsten Vorteile der Maxi-Cosi FamilyFix im Überblick:

  • EINFACHSTE INSTALLATION:
    Die FamilyFix 360-Basis ist mit ISOFIX-Verankerungen sowie einem Stützfuss ausgestattet und bietet die sicherste, einfachste und schnellste Möglichkeit der Kindersitzinstallation.
    Sobald Sie die Maxi-Cosi FamilyFix 360 im Fahrzeug installiert haben, verbleibt diese im Auto. Die jeweils verwendete Kindersitz wird dann einfach per Click & Go befestigt. Babyschalen, wie die Coral 360 oder die Pebble 360 können so auch kinderleicht samt Kind wieder entnommen werden.
    Dank des 360°-Drehgriffs an der Basis können die 360°-Kindersitze einfach und sanft mit nur einer Hand gedreht werden – das schont Nerven und spart Zeit. Dank der FlexiSpin-Technologie lässt sich die Basis sogar in einer eingestellten Liegeposition drehen.
    Das fortschrittliche drehbare Kindersitzsystem wurde für den Langzeitgebrauch entwickelt
  • HÖCHSTMÖGLICHE SICHERHEIT:
    Visuelle Anzeigen und Audiosignale bestätigen Ihnen, dass sowohl die Basis, als auch der Kindersitz korrekt installiert sind. Dank TravelSafe-Rotationskontrolle kann Ihr Kind bis zu einem Alter von ca. 4 Jahren sicher rückwärts gerichtet im Fahrzeug mitreisen. Die Maxi-Cosi FamilyFix 360 ist dabei i-Size-konform, da sie den rückwärts gerichteten Transport bis zu einem Alter von 4 Jahren für extra Kopf- und Nackenschutz ermöglicht.
    Der Anti-Rückprall-Schutz sorgt zusätzlich für Stabilität und zusätzliche Sicherheit beim rückwärts gerichteten Fahren. Verbesserte Sicherheitsstandards bieten Sicherheit für Kopf und Nacken.

Fazit:

Wer vor dem Kauf eines Autokindersitzes für seinen kleinen Spatz steht, sollte das neue FamilyFix 360 System von Maxi-Cosi unbedingt in Augenschein nehmen. Maxi-Cosi steht nicht nur für Sicherheit, sondern auch für beste Bedienbarkeit. Ich selbst konnte das 360er System testen und bin davon begeistert. Ich selbst empfehle für eine Nutzung ab Geburt eine Babyschale, wie die Pebble 360 oder die stylische Coral 360, weil diese Babyschalen samt Kind bequem in die Basis eingesetzt und wieder entnommen werden können. Der Pearl kommt dann ab etwa 1 Jahr ins Spiel, wenn das Kind für die Babyschale zu gross geworden ist.
Der einzige Wermutstropfen dürfte für manche Eltern der Preis für das Komplettsystem sein. Obwohl der Kauf der FamilyFix 360 Basis nur 1x ansteht, so kommen doch die Kosten des jeweiligen Kindersitzes hinzu. Die Komplettpreise liegen derzeit* in Verbindung mit dem Pearl 360 bei stolzen 718 Franken, in Verbindung mit dem Pebble 360 liegen die Gesamtkosten bei 598 CHF und in Verbindung mit dem Coral 360 bei etwa 550 CHF. Allerdings bekommt man für sein Geld nicht nur grösstmögliche Sicherheit und Qualität, sondern auch die einfachste Bedienung für Autokindersitze, die es derzeit am Markt gibt.

*Stand Mai 2021

Produktvideo:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte gib hier Deinen Kommentar ein
Bitte trage hier Deinen Namen ein