Geschenke zur Geburt des Kindes

0
2698
Geschenke zur Geburt des Kindes

In der Familie oder im Freundeskreis wird ein Baby erwartet ? Wunderbar!  Die werdenden Eltern können den Tag der Geburt kaum erwarten und kaufen in der Regel schon lange Zeit vor dem grossen Tag schon die verschiedensten Dinge für die Baby-Erstaustattung ein. Aber Freunde und Verwandte möchten auch gerne mit einem Geschenk zur Geburt des Kindes gratulieren. Wir verraten Ihnen, welche Geschenke dabei sinnvoll sind und welche Geschenke vielleicht doch nicht so gut bei den Eltern ankommen.

Strampelanzüge und Babygarnituren als Geschenk zur Geburt…

jumbo
ZEWI bébé-jou Spielanzug Jumbo

… sind nicht unbedingt die erste Wahl. Denn alle werdenden Eltern haben bestimmte Vorstellungen von den Bekleidungsstücken, die ihr Baby tragen soll. Die meisten können es kaum erwarten und kaufen erfahrungsgemäss schon Monate vor der Geburt des Kindes alles ein, was ein Baby für seine Erstausstattung braucht: Strampelanzüge und Schlafanzüge, Babyunterwäsche, Lätzchen, Handschühchen, Jacken und Mützen. Rein farblich möchten Eltern gern, dass alles irgendwie zusammen passt und es ist völlig normal, dass die gekauften Stücke auch dem persönlichen Geschmack entsprechen.
Wer also Strampelanzüge und Babygarnituren zur Geburt verschenken möchte, sollte sich entweder genau über bevorzugte Farben informieren, oder doch lieber etwas anderes kaufen. Darüber hinaus sollten Sie tatsächlich fragen, ob Kleidungsstücke dieser Art überhaupt noch benötigt werden. Denn wenn die Eltern sich selbst eingedeckt haben, kann jeder weitere Strampelanzug bereits zu viel sein. Denn bedenken Sie bitte, dass Säuglinge meist schon nach vier Wochen aus ihren ersten Strampelanzügen herausgewachsen sind.
Typische Babykleidung in grösseren Größen ist zumeist auch nicht wirklich sinnvoll: Denn viele Kinder können bereits laufen, wenn sie die nötigen Masse erreicht haben, um hinein zu passen. Junge Eltern werden dann eher auf modische Bekleidung für Kleinkinder Wert legen, statt ihren Sonnenschein notgedrungen in geschenkte Kleidung für Babys zu stecken. Von Strampelanzügen und Babygarnituren sollten Sie also bei Geschenken zur Geburt aus besagten Gründen lieber Abstand genommen werden.

Baby in einer Schar von Plüschtieren

Abstand nehmen sollten Sie aus eigener Erfahrung heraus auch von Plüschtieren. Plüschtiere sind zumeist nicht allzu teuer und sehen doch zu süss aus. Deshalb ist die Versuchung gross, ein Plüschtier zu kaufen, um damit die jungen Eltern bzw. das Neugeborene zu beglücken. Das Neugeborene interessiert sich dabei absolut nicht für das Plüschtier. Und da all die anderen Freunde, Verwandte und Bekannte Plüschtiere als ebenso süss und passend empfinden, versinkt das Kind förmlich in einer Flut dieser süssen Plüschtierschar. Ich sage nur: Sparen Sie sich das Geld und kaufen Sie wirklich sinnvolle Dinge. Wenn das Kind später ein Plüschtier möchte, dann wird es sich seinen Gefährten lieber selbst aussuchen wollen.

Warum die jungen Eltern nicht einfach fragen, was gebraucht wird?

Zur Erstausstattung gehören nicht nur Strampelanzüge und andere typische Säuglingsbekleidung. Wenn ein Baby unterwegs ist, müssen viele Dinge angeschafft werden: Kinderwagen, Babybett, vielleicht ein Babykostbereiter und auf jeden Fall ein sicherer Kindersitz für das Auto. Ein Hochstuhl, Bettwäsche und diverse Erstlings-Spielsachen sind auch nicht gerade günstig, werden aber benötigt.
Sie sollten also einfach bei den jungen Eltern nachfragen, was noch fehlt und vereinbaren, dass Sie das eine oder andere gern zur Geburt des Kindes schenken würden. In diesem Zusammenhang kann man sich auch einfach nur an den Kosten beteiligen. Ich bin mir sicher, dass sich junge Eltern garantiert freuen, wenn sich Bekannte und Verwandte z.B. am Kauf den Kinderwagens kostenmässig beteiligen. So wissen Sie genau, dass Sie mit ihrem Geschenk Freude bereiten und ausserdem vermeiden Sie doppelte Geschenke an Dingen, die vielleicht auch jemand anders als besonders nützlich eingestuft hat.

Absprache mit Verwandten und Bekannten

Philips Avent Videophone SCD921/26
Premium Überwachungsgerät: Philips Avent Vodeophone SCD921/26

Die wirklich teuren Sachen, die werdende Eltern anschaffen müssen, sind vor allem Kinderwagen, Babybetten, Wickelkommode oder gar die ganze Kinderzimmereinrichtung. Kaum jemand wird nun den werdenden Eltern einen Kinderwagen kaufen: Vielmehr ist es oftmals auch so, dass Verwandte oder Freunde zusammenlegen, um den benötigten Betrag zu sammeln. Wenn Sie guten Kontakt zu anderen Verwandten, Freunden und Bekannten der werdenden Eltern haben, dann könnten Sie einfach zusammenlegen und den Kauf eines teureren Ausstattungsgegenstandes gemeinsam tätigen. Aber Vorsicht:  Sie sollten in diesem Fall die werdenden Eltern auf jeden Fall in Ihre Kaufpläne einweihen. Denn nichts ist schlimmer als ein teures Geschenk, dass den Beschenkten so gar nicht zusagt. So sollten sich die werdenden Eltern einen Kinderwagen unbedingt selbst aussuchen, denn jeder hat seine eigenen Vorstellungen von Funktionalität, Modell und Farbe. Das gleiche gilt auch für das Einrichtungsgegenstände, wie das Babybett oder die Wickelkommode. Dagegen haben Eltern bei Luftbefeuchtern, Babyphones oder bei Nahrungsmittelzubereitern zumeist nicht die richtigen Vorstellungen. Hier können Sie sich im Fachhandel beraten lassen und da Sie ja beim Zusammenlegen mehr Geld zur Verfügung haben, können Sie sogar die Premium-Ausführung des gewünschten Gegenstandes kaufen (siehe Abb. links).

Kommt immer gut an: der Gutschein

Geschenkgutschein BabycenterschweizWer allem Stress aus dem weg gehen möchte und auf jeden Fall nichts falsch machen möchte, verschenkt einfach einen Gutschein. Ein Gutschein kommt immer gut an, denn er ist ja bares Geld wert und kommt nicht so plump daher, als wenn man 100 Franken in einen Umschlag steckt. Gutscheine gibt es bei verschiedenen Babyausstattern, online oder im Fachgeschäft. Auch grosse Warenhäuser oder Möbelhäuser bieten Gutscheine an.

Auch wir von Babycenterschweiz bieten Gutscheine mit einem Gutscheinwert Ihrer Wahl und in verschiedenen Designs. Unsere Gutscheine sind dabei über 2 Jahre gültig, sodass junge Eltern genügend Zeit haben, dann etwas zu kaufen, wenn es benötigt wird. Besonders beliebt sind dann zum Beispiel Sicherheitssysteme oder auch Baby-Überwachungssysteme. Auch verschiedenes Zubehör zum Kinderwagen, z.B. ein grösserer Fusssack, werden dann gerne von einem Gutschein gekauft.
Unser gut ausgestatteter Babyshop in Urtenen-Schönbühl hält garantiert das Passende bereit. Übrigens:  Einen Gutschein kann man sehr hübsch verpacken und ihn zusammen mit einem Blumenstrauss überreichen – darüber freuen sich alle Eltern.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte gib hier Deinen Kommentar ein
Bitte trage hier Deinen Namen ein