Süsse Babyschuhe bei Babycenterschweiz

Posted By on 9. Mai 2017

 

süsse und hochwertige BabyschuheSind die nicht bezaubernd? Babyschuhe sind einfach knuffig und süss! Ein Grund mehr, Ihnen in unserem Sortiment diese schönen Babyschuhe anzubieten. Allerdings führen wir das Babyschuh-Sortiment nur in unserem Fachgeschäft in Urtenen-Schönbühl. Der wichtigste Grund dafür ist, das Babyschuhe nicht nur süss ausschauen sollen, sondern das diese dem Baby auch optimal passen. Leider ist es so, dass 80% aller Kinder zu kleine Schuhe tragen! Deshalb ist es absolut wichtig, dass Babyschuhe anprobiert werden.  Ausserdem ist es sehr wichtig, dass Sie monatlich kontrollieren, ob die Schuhe wirklich noch passen, oder ob diese schon zu klein geworden sind. Ein Babyschuh muss passen, sonst tun Sie Ihrem Kind nichts Gutes!

Warum Babyschuhe bei uns nicht online?

Ein Baby oder ein Kleinkind benötigt eigentlich erst dann „richtige“ Schuhe, wenn es sicher auf seinen Beinchen steht. Solange es noch im Wagen liegt oder nur krabbelt, genügen Schuhe, die entweder gestrickt oder gehäkelt sind, also keine feste Sohle haben. Auch für die ersten Gehversuche braucht das Kind noch keine festen Schuhe – Antirutsch-Socken sind dabei eine gute Wahl. Wichtig ist, dass die Füsse warm gehalten werden.
Wie ich schon erwähnte, ist es absolut wichtig, dass Babyschuhe dem Kind 100%ig passen. Ein „das Kind wächst irgendwann hinein“, so wie dies zum Beispiel bei einem Strampler oft gesagt wird, ist beim Babyschuh absolut tabu!
Das Kind muss sich im Schuh wohlfühlen, dazu dürfen diese weder zu eng, noch zu gross sein. Ein zu grosser Schuh lässt das Kind unsicher laufen, ein Stolpern ist vorprogrammiert.
In einem zu kleinen oder zu engen Schuh wird sich das Kind auch nicht wohlfühlen, wenn es drückt. Gerade bei zu kleinen Babyschuhen für Ihr Kind besteht die absolute Gefahr, dass sich Baby’s Füsschen verformen. Die Fussknochen sind noch weich und formbar, Fussverformungen und Fehlstellungen sind die Folge – ein irreparabler Schaden für das Kind.
Deshalb beraten wir Sie als geschultes Fachpersonal gerne beim Kauf von Schuhen für Ihr Kind.

Was ist beim Babyschuh-Kauf zu beachten?

Passform

Wie ich eingangs schon erwähnte, muss der Schuh 100%ig passen. Deshalb ist es am besten, die Füsse unmittelbar vor dem Kauf ausmessen zu lassen. Wichtig ist dabei, dass beide Füsse gemessen werden, denn es ist nicht ungewöhnlich, dass die Füsse noch unterschiedlich gross sind. In einem solchen Fall muss der Schuh dem grösseren Fuss angepasst gekauft werden. Hier auf eine etwas dickere Sohle achten, damit auch der kleinere Fuss guten Halt findet. Eine zusätzliche Socke im Schuh gleicht die Grösse etwas aus.
Achten Sie auf jeden Fall auf eine rutschfeste Sohle, damit das Kind überall die entsprechende Standsicherheit findet.

Material

Das Material des Babyschuh’s sollte weich und flexibel sein, damit sich der Schuh den kleinen Füssen und der Bewegung anpassen kann. Besonders geeignet sind weiche, aber robuste Stoffe. Für draussen sind Nappaleder oder Rindsleder optimal. Das Material sollte also robust und vor allem atmungsaktiv sein.
Denn: auch Baby’s Füsse schwitzen. Daher ist es wichtig, dass der Schuh atmungsaktiv ist, die Feuchtigkeit gut aufnehmen kann und diese möglichst ohne Wärmeverlust nach aussen verdunstet. Feste Schuhe aus Kunstleder sind daher nicht zu empfehlen, obwohl einige Hersteller der Meinung sind, dass auch das von ihnen verwendete Kunstleder atmungsaktiv ist. Ich würde nicht darauf setzen.

Schadstofffreiheit

Einen ganz wichtigen Aspekt beim Kauf von Babyschuhen stellt die Schadstoff-Freiheit dar. Alle Babyschuhe, welche wir hier in unserem Fachgeschäft führen, erfüllen oder übrtreffen die europäischen Normen für Schadstofffreiheit für Kinderartikel im positivem Sinne.
Obwohl viele Hersteller darauf achten, dass ihre Babyschuhe keine Schadstoffe beinhalten, lohnt es sich, auf das TÜV-Siegel und auf den Hinweis Öko-tex Standard 100 zu achten. Billige Ware aus asiatischen Ländern sieht zwar häufig auch serh hübsch aus, verbeiten aber schon einen Duftcocktail, welcher darauf schliessen lässt, dass hier Schadstoffe enthalten sind.
Schadstoffe werden über die Haut aufgenommen und können zu gesundheitlichen Problemen, wie zum Beispiel zu Hautrötungen bis hin zu Allergien führen.
Da Kleinkinder gerne ihre Welt erschmecken, sollte auch bei babyschuhen auf Speichelfestigkeit geachtet werden. Speichelfeste Schuhe für’s Kind sind auf jeden Fall auch ein ein gutes Indiz für eine Schad- und Giftstofffreiheit.

Gebrauchte Schuhe für’s Baby?

Wenn man sich die Preise für Babyschuhe anschaut, dann stellt man verwundert fest, dass man für den Preis mancher Kinderschuhe ein paar hochwertige Erwachsenenschuhe bekommen würde. Hält man dann die eigentliche Nutzungsdauer von Babyschuhen von oftmals nur wenigen Wochen dagegen, kann dies ein teurer Spass werden. Da das Kind gerade im ersten Lebensjahr enorm schnell wächst, wird es schnell aus seinen Schuhen herausgewachsen sein.
Generell gilt bei Kinderschuhen: keine getragenen Kinderschuhe an das nächste Kind weitergeben. Denn jeder Fuss ist individuell und läuft den Schuh unterschiedlich ein und ab.
Allerdings kann man bei Schuhen für’s Baby Ausnahmen machen. Ist der Babyschuh kaum getragen, dann kann so ein Schuh natürlich gerne weitergegeben werden. Wichtig sind aber auf jeden Fall oben aufgeführte Aspekte.

Ich hoffe, dass ich Ihnen wieder einige wichtige Hinweise für den Kauf von Babyschuhen geben konnte.
Wir würden uns riesig freuen, wenn auch Sie einmal in unserem Fachgeschäft in Urtenen Schönbühl vorbeischauen würden, um für Ihr Baby den passenden Schuh auszuwählen. Wir beraten Sie gerne!

Hier eine kleine Auswahl aus unserem Sortiment an süssen Babyschuhen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.