Retro is back! 2 neue Geuther Zimmer im Retro-Style: Mette und Malte

Posted By on 15. Februar 2018

Geuther Kinderzimmer Malte

Geuther Kinderzimmer Malte

Wer momentan auf Möbelsuche für das Kinderzimmer ist, der wird feststellen, dass es gerade bei den grossen Markenherstellern Paidi und Geuther viel Neues gibt.
Von Geuther haben wir erst Ende des letzten Jahres 2 neue Kinderzimmerprogramme vorgestellt: Stella und Momo.
Doch damit gibt sich Geuther nicht zufrieden, denn der Retro-Look der 1960er Jahre ist momentan wieder voll im Trend, sodass Geuther darauf reagierte.
Mette und Malte sind die Namen der beiden neuen Geuther Kindermöbelprogramme, welche sich in Gestalt und Funktionsumfang gleichen. Nur die Farbgebung ist eine andere. Beide Möbelvarianten besitzen einen Korpus aus MDF Möbelplatten, welche mit einer Dekorfolie in Buche versehen sind. Der Unterschied ist die Farbgebung der Fronten. Während Mette über kreideweisse Fronten verfügt, so gestaltet sich die Farbgebung der Fronten bei Marvin etwas dunkler – in einem mittleren Grauton.

Mette oder Malte?

Geuther Kinderzimmer Mette (Teilansicht)

Geuther Kinderzimmer Mette (Teilansicht)

Über Geschmack lässt sich nicht streiten – heisst es so oft. Wem das Retro-Styling beider Möbelprogramme gefällt, hat die Qual der Wahl zwischen beiden Farbvarianten.
Mette ist im Erscheinungsbild freundlicher und der hell-dunkel-Kontrast zum holzfarbenem Korpus kommt etwas besser zum Ausdruck. Weiss ist eine klassische Farbe, welche bei Möbeln schon über viele Jahre hinweg ein Renner ist.
Maltes’s Grau Fronten sind momentan absolut angesagt. Bei sehr heller Wandgestaltung wird ein mit Malte-Möbeln ausgestattetes Zimmer absolut schick aussehen, denn die dunkleren Möbel kommen dann besodners gut zur Geltung.
Mette dagegen lässt bei der Wandgestaltung mehr Spielraum. Weisse Möbelfronten haben bei der Gestaltung des Raumes klare Vorteile. Der Nachteil ist, dass an einer weissen Möbelfront eventueller Schmutz besser und schneller sichtbar wird, als bei einer gedeckteren Farbgebung. Doch das soll nicht das Problem sien, denn der hochwertige Lack ist strapazierfähig und sehr pflegeleicht. Übrigens verwendet Geuther der Umwelt zuliebe Wasserlacke und einheimische Holzarten. Alle von Geuther verwendeten Folien und Stoffe entsprechen der Bedarfsgegenständeverordnung des deutschen Bundesministers für Gesundheit.

Was gehört zu den Möbelprogrammen Mette und Malte?

Die beiden neuen Geuther Möbelprogramme Mette und Malte sind Kinderzimmermöbel, welche alles mitbringen, was ein Kinderzimmer benötigt: Kinderbett, Wickelkommode, Kleiderschrank und Wandregal. Mette bietet allerdings zusätzlich ein kleines Standregal, welches bei Malte leider nicht im Angebot ist. Das Mette Standregal mit seinen 3 offenen Fächern und dem zusätzlichen Schubkasten bietet einiges an willkommenem zusätzlichem Stauraum.
Bis auf dieses Detail gleichen sich beide Zimmer in Ausstattung und im Funktionsumfang. Die Verarbeitung ist – wie von Geuther erwartet – sehr hochwertig. Die Bedienung macht dank Soft-Close-Technik an Türen und Schubkästen einfach Spass und ist besonders sicher. Die Sicherheit für Ihr Kind zeigt sich auch an den abgerundeten Möbelkanten, sodass ein eventueller Stoss am Möbel nicht so weh tut.
Das Baby-Gitterbett besitzt 3 Schlupfsprossen, welche entfernt werden können, sobald das Kind sein Bettchen selbstständig verlassen kann. Zusätzliche Umbauseiten sorgen dafür, dass das Bett zum Juniorbett umgebaut werden kann, wenn das Kind dem Babyalter entwachsen ist. Das ist praktisch und spart Geld für den Kauf eines neues Bettes.
Die Wickelkommode mit seinen 2 geräumigen Schubkästen und 1 geschlossenen Fach dient nach dem Wickelalter als Highboard oder als TV-Schrank, denn der Wickelaufsatz lässt sich spurlos entfernen.
Im breiten 3-türigen Kleiderschrank findet sämtliche Kleidung des Kindes Platz, denn für die ordentliche Platzierung für Hängekleidung oder liegende Kleidung sorgen 1 Kleiderstange und variabel einsetzbare Einlegeböden. Eigentlich haben die Kleiderschränke Mette und Marvin 4 Schwenktüren, denn die rechte Tür ist zweigeteilt. Zwischen beiden befindet sich ein offenes Fach, welches die Schrankfront angenehm auflockert.

Mette und Malte bei uns in der Ausstellung

Egal ob Mette oder Malte – beide neuen Geuther-Möbelprogramme sind es Wert, näher betrachtet zu werden. Wir von Babycenterschweiz haben beide Geuter Möbelprogramme in unserem Fachgeschäft in Urtenen-Schönbühl für Sie aufgebaut, sodass Sie sich sofort ein Bild machen können.
Bei dieser Gelegenheit haben Sie die Möglichkeit, die weiteren Geuther Möbelprogramme, aber auch viele weitere Möbelprogramme, wie z.B. von Paidi, von Flexa oder von Baby Plus, in Augenschein zu nehmen.
Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Kindermöbel sind, dann zögern Sie nicht, um bei uns vorbeizuschaun! Hier geht es zu den beiden neuen Geuther Möbelprogrammen in unserem Onlineshop: Mette und Malte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.